« MP3 Player mit 60GB Festplatte und Farbdisplay | Start | Keine konkreten Pläne für Mietmusik aus dem iTunes Music Store »

28.09.2004

MacOrama für den 28. September 2004

macoramaDas französische Verteidigungsministerium will laut MacBidouille in Zukunft nicht mehr auf MS setzen, sondern auf eine Open Source basierte Lösung: "Regardless to the lost of thousands of licenses for its OS, Microsoft has again lost credits, after demonstrating since years, its incapacity to fix endless security holes in its OS, despite tens of patches."
--

Apple bügelt die Fehler des letzten Power Mac G5 Singleprozessor Firmware Updates aus: "After applying the Power Mac G5 Uniprocessor Firmware Update 5.1.5f1 to some 1.6 GHz computers, unexpected issues might occur. But you can install Firmware Update 5.1.5f2 to fix them."
--

Meine zwei Lieblingsfeedreader Bloglines und NetNewsWire rücken enger zusammen: "Three leading desktop news feed and blog aggregators announced today that they have implemented new open application programming interfaces (API) and Web Services from Bloglines that connect their applications to Bloglines' free online service for searching, subscribing, publishing and sharing news feeds, blogs and rich web content. FeedDemon, NetNewsWire, and Blogbot are the first desktop software applications to use the open Bloglines Web Services." Das dürfte nett werden.
--

Tim Renners Motor-Radio soll möglicherweise mit dem iTMS kooperieren, das geht zumindest aus einem Interview der Netzeitung hervor:
"Netzeitung: Und wie finanziert sich das?
Renner: Indem es auch Musik verkauft. Was ich hier höre, kann ich auch jederzeit bestellen...
Netzeitung: Bei i-Tunes?
Renner: Zum Beispiel in einer Kooperation mit i-Tunes. Es soll eine Website geben, die das Programm spiegelt, und wo der Zuhörer nachsehen kann, was er da gerade gut gefunden hat. Wer das Radio hört, interessiert sich auch für Musik."
Wie das mit Motor FM kooperierende FAIRtunes in dieses Konzept passt, ist mir allerdings unklar.
--

Die Schweizer MediaMärkte bewerben HP Notebooks mit einem fetten 'iTunes vorinstalliert' als herausragendes Verkaufsargument (auch wenns mit der Schreibweise natürlich mal wieder nicht so ganz klappt) wie macprime.ch meldet:
MediaMarkt Prospekt
(Danke auch an Hans-Peter für den Hinweis!)
--

iTunesForum.com ist ein im Aufbau begriffenes (deutsches) Forum rund um (taataa) iTunes & iTMS.
--

Wer schon immer gerne ein gänzlich zerlegtes iBook auf einem Teppich liegen sehen wollte, der kann sich dies bei Fabian ansehen: "Ich habe mein iBook einmal nahezu komplett zerlegt und wieder zusammengebaut, nicht aus reiner Langeweile, sondern weil ich das Antennenkabel austauschen wollte." (via bronski)
--

"Apple Australia has landed a deal within federal government for its storage and server systems by selling 14 RAID storage systems and five Xserve G5 servers to the Australian Sports Commission (ASC)." The Age.
--

Zwar nicht sonderlich 'Apple-zentrisch', aber sicher unter 'tales of interest' fallend sind die brustvergrößernden Klingeltöne, die zumindest in Japan für wundersame physische Veränderungen sorgen: "Most would think it's a lie, but the techniques involved in the process have been known for some time and are the result of research I carried out in the '80s and '90s," Tomabechi tells Shukan Gendai. "I use sounds that make the brain and body move unconsciously. It's a technique involving subliminal effects." Glücklicherweise hat Engadget den Klingelton als MP3 bereitgestellt, so dass man sich selbst davon 'überzeugen' kann.
--

My Yahoo wird zu einem erweiterten online Feedreader: "Well, we just launched a beta of the next generation of My Yahoo that fits into that reality. Instead of "you can add anything you want, as long as it's on the list of My Yahoo content" you can now add pretty much any public RSS or Atom feed. In other words, the content model is open." schreibt Jeremy Zawodny.
--

Ein leicht abgeändertes Icon für NNW in Veerle's Blog.
--

Für die Wagemutigeren: 'Colorize the sidebar in Finder windows'.
--

Für die noch Wagemutigeren: Der durchaus riskante Screen Spanning Doktor, der bereits den iBooks zu einem erweiterten externen Monitor verhalf (statt nur zu spiegeln), soll sich auch beim neuen iMac G5 entsprechend einsetzen lassen, wie bei Leander Kahney unter Verweis auf das AppleInsider Forum zu lesen ist.
--

'Guitarists and the Mac: A Conversation with Pat Metheny' (via esse est percipi)
--

Und natürlich ein auflösender Fehler.
--

Außerdem (Halb-)Wissenswertes aus dem Terminal:
09/28 A Greek soldier runs 26+ miles after the Persian defeat at Marathon
(So geht das).

Posted by Leo at 10:48 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d8346b3fd269e2

Listed below are links to weblogs that reference MacOrama für den 28. September 2004:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.