« Zune stellt Microsoft auf den Kopf | Start | Huckleberry: das iSight-Umdreh-Gimmick fürs MacBook »

11.10.2006

Audi mit verbesserter iPod-Integration

Audi Music Interface
Ab November sollen Käufer der gehobenen Audi-Klasse (A6/S6, A8/S8 und Q7) endlich die Möglichkeit einer anständigen iPod-Integration erhalten. Optional lässt sich dann das Audi Music Interface für rund 250 Euro zum Neuwagen hinzubuchen, welches unter anderem ermöglicht, den iPod komplett über Multimedia-Interface oder Lenkrad zu steuern (inklusive Sortierung nach Playlists, Künstler, Album, etc). Die Titelanzeige erfolgt sowohl auf dem MMI-Display wie auf dem Status-Display neben dem Tacho. Der iPod selbst findet Platz neben dem Audi Music Interface im Handschufach (bzw. unter der Armstütze im Q7) und wird über den Dock Connector verbunden sowie geladen. Fourtitude.com konnte einen ersten Blick auf die Integration in einem S8 werfen. «We asked if there were any plans for iPod video integration into the cars. We’d expect there to be legal issues with that for America, though European spec Audis already come with TV tuners that operate below 5kph. Brabec informed us that such functionality wouldn’t happen on this generation of MMI. Audi is working on future generations of MMI, where something like this might be feasible. How they choose to implement it, he suggested, might be anywhere from streaming to the back seat, or in the front seat for Europe as the European market TV tuners do now.»

Posted by Leo at 23:25 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d834305c5753ef

Listed below are links to weblogs that reference Audi mit verbesserter iPod-Integration:

» pl0g-kafe-roundup 061012 from pl0g.de
moien, wir kennen das ja alle, zum ersten oder zweiten kafe des tages erstma ein ründchen auf kosten des arbeitgebers surfen gehen. firefox ankurbeln, den rss reader seines vertrauens bemühen und wusch raus in die schöne neue infowelt. was na... [Mehr erfahren]

verlinkt am 12.10.2006 12:40:46

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.