« MacBooks auf dem Weg zur Million | Start | Schreibtischhintergründe im Überfluss »

30.11.2006

Nike+iPod-Nutzer leicht zu überwachen [Update]

NikesensorMehrere Studenten im Aufbaustudium an der University of Washington sahen sich das Nike+iPod-Kit näher an und stellten fest, dass der Sender im Schuh nicht nur deutlich stärker (und damit weiter) sendete als herkömmliche RFID-Geräte, sondern zusätzlich jedem Empfänger seine eindeutig identifizierbare ID preisgibt. Den Forschern war es angeblich problemlos möglich, den Nike+iPod-Empfänger mit einem Gumstix-Mini-Rechner zu verbinden, der sich wiederum unbemerkt an einer beliebigen Stelle deponieren lässt und damit die gezielte Beobachtung eines Nike+iPod-Nutzers zulässt. «If he adds a small "wifistix" antenna to the device, it can transmit this information to any nearby Wi-Fi access point and alert him to her presence via SMS or by plotting her location on Google Maps.» Die Ergebnisse der Forscher sollen heute veröffentlicht werden, Wired berichtete bereits vorab. Ein Kommentar von Nike oder Apple steht bislang aus. «The researchers, for their part, just want to see Apple, Nike and other manufacturers fix the problem. They offer a simple solution in their report, which is to build the sensors to speak to only one reader.»
Update: Der komplette Bericht von T. Scott Saponas, Jonathan Lester, Carl Hartung, und Tadayoshi Kohno.

Posted by Leo at 10:53 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d834ca906353ef

Listed below are links to weblogs that reference Nike+iPod-Nutzer leicht zu überwachen [Update]:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.