« 1. Oktober 2006 - 7. Oktober 2006 | Start | 15. Oktober 2006 - 21. Oktober 2006 »

13.10.2006

Jobs Leben in Bildern

Jobs Magnum
I ♥ Steve.

Posted by Leo at 12:43 | Permalink | Kommentare (2) | TrackBack (0)

RED iPod nano vorgestellt [Update]

Red iPod
Seit Januar war der rote iPod nano nicht mehr als ein immer wieder aufgewärmtes Zwischendurch-Gerücht, nun reiht er sich tatsächlich in die Product Red-Produktreihe ein. «"Bono and I are going shopping to help save the world," Winfrey said.[...] After visiting the Gap, the two celebrities walked north several blocks to the Apple store, another Product Red participant, stopping traffic as a huge crowd of gawkers followed them, WGN-Ch. 9 reported. Inside, Winfrey bought 10 new red iPod Nanos, which Apple is introducing this week for Product Red. The sales of products and clothes bearing the label will go toward assisting African AIDS relief», so Chicago Tribune. Der offizielle Start soll im Laufe des Freitags bei Oprah verkündet werden, der rote iPod nano dürfte als 4GB Modell für 200$ in den Handel kommen. Zu diesem Anlass wurde sogar das schwebende Apple-Logo des 5th Avenue-Stores rot gefärbt (Danke, tk!).
iPod Product Red
Update: «"I love the fact that Bono is trying to do something about this problem," Apple's CEO Steve Jobs said in a phone interview. "I've never been to Africa, but you don't have to go there to know there are a lot of people dying of AIDS there. In a small way, this is something we could do about it."» Der rote iPod nano soll weltweit exklusiv über die Apple Stores vertrieben werden.

Posted by Leo at 00:30 | Permalink | Kommentare (16) | TrackBack (2)

12.10.2006

Apple erhält Patent auf 'portable user accounts'

Home On iPodApple hat ein Patent auf portable Nutzerverzeichnisse erhalten. Schon im November 2002 eingereicht, setzt es sich mit der Möglichkeit auseinander, das eigene Nutzerverzeichnis komplett auf ein externes (tragbares) Laufwerk zu verlagern und damit an unterschiedlichen Macs anzudocken, wobei natürlich stets die eigenen Programme, Einstellungen und Dokumente direkt zur Hand wären. Bekannt wurde das Konzept durch die 'Home on iPod'-Funktion, welche eigentlich in 10.3 auftauchen sollte, von Apple aber offenbar im letzten Moment abgesägt wurde. In Form der 'Network and Portable Home Directories' hielt es schließlich in Mac OS X Server Einzug, 'Home on iPod' selbst allerdings wird bis zum heutigen Tag schmerzlich vermisst.

Posted by Leo at 00:54 | Permalink | Kommentare (6) | TrackBack (0)

Huckleberry: das iSight-Umdreh-Gimmick fürs MacBook

Huckleberry
Huckleberry erinnert mich aus unerfindlichen Gründen an das YPS Detektiv-Periskop, allerdings minus den Detektiv und minus das Periskop, schließlich ist es einfach nur ein aufs MacBook aufsetzbarer Spiegel, der die integrierte iSight zur Abwechslung nach vorne filmen lässt. Laut Gizmodo soll der/die/das Huckleberry ab Ende Oktober für rund 23 Euro bekömmlich sein.

Posted by Leo at 00:05 | Permalink | Kommentare (2) | TrackBack (0)

11.10.2006

Audi mit verbesserter iPod-Integration

Audi Music Interface
Ab November sollen Käufer der gehobenen Audi-Klasse (A6/S6, A8/S8 und Q7) endlich die Möglichkeit einer anständigen iPod-Integration erhalten. Optional lässt sich dann das Audi Music Interface für rund 250 Euro zum Neuwagen hinzubuchen, welches unter anderem ermöglicht, den iPod komplett über Multimedia-Interface oder Lenkrad zu steuern (inklusive Sortierung nach Playlists, Künstler, Album, etc). Die Titelanzeige erfolgt sowohl auf dem MMI-Display wie auf dem Status-Display neben dem Tacho. Der iPod selbst findet Platz neben dem Audi Music Interface im Handschufach (bzw. unter der Armstütze im Q7) und wird über den Dock Connector verbunden sowie geladen. Fourtitude.com konnte einen ersten Blick auf die Integration in einem S8 werfen. «We asked if there were any plans for iPod video integration into the cars. We’d expect there to be legal issues with that for America, though European spec Audis already come with TV tuners that operate below 5kph. Brabec informed us that such functionality wouldn’t happen on this generation of MMI. Audi is working on future generations of MMI, where something like this might be feasible. How they choose to implement it, he suggested, might be anywhere from streaming to the back seat, or in the front seat for Europe as the European market TV tuners do now.»

Posted by Leo at 23:25 | Permalink | Kommentare (5) | TrackBack (1)

Zune stellt Microsoft auf den Kopf

Motion Theory
Der Zune -fantastisch braunes Wunder der Hintergrundbildwechselbarkeit- rüttelt Microsoft zunehmend durch. So wird zwar das Soziale ordentlich willkommen geheißen, aber zugleich bediente sich nicht nur die Namensgebung eines Griffs unter die Gürtellinie, auch der ausschließlich mit dem Zune nutzbare Online-Musikladen ist ein ordentlicher Tritt in die vors Schienbein der Hardware-Partner. Letzter Akt der Verwirrtheit: Microsoft bietet auf comingzune.com einen (übrigens ziemlich genialen) Spot von Motion Theory ausgerechnet im QuickTime-eigenen .mov-Format an und unterstreicht damit die Überflüssigkeit von Windows Media-Formaten gleich doppelt. (Danke, ix!)

Posted by Leo at 17:14 | Permalink | Kommentare (16) | TrackBack (0)

iPhoto-Fotobuch Testsieger bei konsument.at

Konsument.at testete für die Ausgabe 10/2006 digitale Fotobücher wobei Apples iPhoto-Bücher klar den ersten Platz belegten und allein ein "sehr gut" erhielten.
iPhoto konsument.at
'Mac OS X'-Tauglichkeit wurde dabei übrigens als eigenes Testkriterium mit aufgeführt. Meine persönlichen Erfahrungen mit iPhoto-Büchern waren bislang nicht allzu rosig, allerdings liegt das schon weit zurück und bezog sich ausschließlich auf die Mini-Exemplare. (Danke, Christian!)

Posted by Leo at 16:32 | Permalink | Kommentare (8) | TrackBack (0)

iSync-Anbindung für MOTOKRZR K1

Motokrzr K1Ebenso wie für das SE K800i lässt sich iSync auch für Motorolas MOTOKRZR K1 anpassen. Der Vorgang entspricht der iSync-Anpassung des K800i - statt dem unter 1. verlinkten K800i-Code und -Icon lädt man sich die entsprechenden zwei Dateien für das MOTOKRZR K1 von Marcus (Danke!) herunter (18KB .zip) und folge dann den Schritten zwei bis zehn. In Ermangelung eines KRZR K1 konnte ich dies selbst allerdings nicht testen.

Posted by Leo at 11:01 | Permalink | Kommentare (9) | TrackBack (0)

YouTube-Videos über iTV?

GootubeNachdem Steven Levy Ende September über Gespräche zwischen Google und Apple in Bezug auf Onlinevideos und iTV berichtete, kann nach Googles Aufkauf von YouTube ziemlich leger gefolgert werden, dass auch das dortige Videoangebot seinen Weg über iTV auf den Fernseher finden könnte. Eine erheblich verlockendere Vorstellung jedenfalls als die reine Beschränkung auf die bei Google Video befindlichen Inhalte.

Posted by Leo at 10:43 | Permalink | Kommentare (2) | TrackBack (0)

Apples 5th Avenue-Store als Islambeleidigung? [Update]

Apple's Mecca begins to be unveiled
Laut MEMRI (Middle East Media Research Institute) soll eine nicht näher genannte islamistische Webseite Apples 5th Avenue-Store als Provokation für Muslime und Verunglimpfung des Islams bezeichnet haben. Das Anstößige läge demnach in der Ähnlichkeit zur Kaaba, den 24/7-Öffnungszeiten, der Bezeichnung als 'Apple Mekka' und den darin befindlichen "Bars", die Alkohol ausschenken (!). Offenbar wurde hier mehr oder weniger gezielt etliches missverstanden, oder MEMRI hat ordentlich bei der Übersetzung geschludert (siehe auch Kritik in der Wikipedia). (via ifoapplestore)
Update: Laut Asharq Alawsat gab es tatsächlich eine derartige Email, die auf dem Posting eines Extremistenforums basierte und die zum Boykott des als Nachtklub missverstandenen 5th Avenue Store aufrief. Ein Apple-Sprecher nahm im August gegenüber Asharg Alawsat Stellung: «“New Yorkers have given the new store a resoundingly positive reception since it opened in May. It has come to our attention that a couple of blogs refer to the store as “Mecca” and others have observed that, during construction, when the clear glass entrance was protected by a black covering, it looked like the Kaaba,[...] Apple has never referred to the new store as Mecca and the entrance is not an attempt to look similar to the Kaaba. We respect all people’s cultures and religions, and regret that the comments of these independent bloggers have offended anyone.”» (Danke, Tomas!)

Posted by Leo at 10:03 | Permalink | Kommentare (18) | TrackBack (0)