« Apple veranstaltet "Special Event" zur NAB | Start | Apple Retail Store in München 2008? »

4.03.2007

Hack zur Mail.app-Beschleunigung

Staubsauger für Mail.app
Warum nicht zur Abwechslung einfach Mail.app staubsaugen und damit unter Umständen erheblich beschleunigen? Der Trick ist denkbar einfach:
1. Mail.app beenden (und falls nicht sowieso vorhanden ein Backup anlegen)
2. Terminal öffnen
3. sqlite3 ~/Library/Mail/Envelope\ Index vacuum kopieren
4. ins Terminal einfügen und per Eingabe bestätigen. Fertig.
Dies beschleunigte Mail.app bei mir enorm, sowohl was das Starten angeht, wie auch den Zugriff auf Ordner mit mehreren Tausend E-Mails. Ausgepackt wurde dies jüngst bei Hawk Wings, dort findet sich in einem weiteren Artikel eine Anleitung zur (regelmäßigen) Automatisierung des Prozesses. Wer sich für die nerdigen Hintergrunddetails interessiert, kann jene bei bbum’s weblog-o-mat nachlesen.

Posted by Leo at 16:32 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d834345fb353ef

Listed below are links to weblogs that reference Hack zur Mail.app-Beschleunigung:

» Mail.app unter OSX tunen from CC::Blog
Der Tip kommt frisch aus dem fscklog: Wer seinem Mail-Client unter OSX Beine machen will, sollte die darunterliegende DB mal reorganisieren. Wie das geht ? So: 1. Mail.app beenden (und falls nicht sowieso vorhanden ein Backup anlegen) 2. Terminal öffn... [Mehr erfahren]

verlinkt am 04.03.2007 17:54:11

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.