« 2. September 2007 - 8. September 2007 | Start | 16. September 2007 - 22. September 2007 »

12.09.2007

Apple veröffentlicht Logic Studio

Logic Pro 8
Apple stellte vorhin 'Logic Studio' vor. Aus der Pressemeldung: «Logic Studio enthält Logic Pro 8, ein bedeutendes Upgrade, das ein intuitives neues Interface mit Logics renommierter Klangqualität und festem Timing kombiniert. Mit MainStage bietet Logic Studio eine innovative neue Anwendung für Live Auftritte, die den Mac in ein leistungsstarkes Live-Rig verwandelt. Logic Studio beinhaltet zudem Apples professionelle Audio Post-Production-Software Soundtrack Pro 2. Desweiteren umfasst die Suite Studio Instruments, bestehend aus 40 hochqualitativen Instrumenten; Studio Effects, mit 80 professionellen Effekt-Plug-Ins; eine gewaltige Bibliothek mit Studiosounds und eine umfangreiche Zusammenstellung von Produktionsprogrammen.» Logic Studio ist ab sofort für 479 Euro erhältlich, momentan aber noch nicht im deutschen Apple Store* zu finden. «Registrierte Nutzer von Logic Pro 7 erhalten ein Upgrade auf Logic Studio für 199 Euro inkl. Mwst. Kunden, die Logic Pro 7 an oder nach dem 1. August 2007 erstanden haben, sind zu einem kostenfreien Upgrade auf Logic Studio berechtigt (gegen eine geringe Liefer- und Bearbeitungsgebühr).»
[*Affiliate-Link: Wer über diesen Link im Apple Store einkauft, der unterstützt das fscklog mit einem kleinen Anteil am (unveränderten) Preis.]

Posted by Leo at 16:44 | Permalink | Kommentare (5) | TrackBack (1)

.Mac-Web-Gallery: Geschwindigkeitsdrosslung für Europäer?

Zwar hängt Apples .Mac-Dienst sowieso nachhaltig der Ruf einer gewissen Langsamkeit nach, doch seit einem Monat mehren sich die Berichte über eine ganz spezielle Beschränkung: Der Zugriff auf die neuen Web-Galerien, die sich direkt aus iPhoto oder iMovie 7.x beladen lassen, gestaltet sich für europäische Surfer zäh. Wer über einen europäischen ISP auf eine der Galerien zugreift, dürfte stets auf einen maximalen Datendurchsatz von 80 bis 100KB/s stoßen, je nach eigenem Breitbandzugang weit unter den Möglichkeiten. Beim Zugriff aus den USA soll dahingegen die volle Geschwindigkeit zur Verfügung stehen. Zumindest die europäische Seite kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, ich erhalte beim Zugriff auf die .Mac-Web-Galerien keine höhere Downloadgeschwindigkeit als 100KB/s (Beispielfilm für den Selbsttest). Zum Vergleich: Ein Download von der iDisk erreicht immerhin 400KB/s, während ein HD-Trailer von apple.com meist mein Anschlussmaximum von gut 1,8MB/s ausreizt. Insgesamt eine sehr unzufriedenstellende Situation, die nicht nur .Mac-Kunden sondern jeden Besucher einer Web-Galerie betrifft. Angeblich befasst sich Apple bereits mit der Angelegenheit, geändert hat sich bislang jedoch nichts. (via TidBITS)

Posted by Leo at 11:06 | Permalink | Kommentare (21) | TrackBack (0)

iUnlock: Kostenloser Software-Unlock fürs iPhone [Update_2]

Kurz auf den holprigen Verkaufsbeginn der kommerziellen Lösung folgt nun das offene und kostenlose "iUnlock" zur Entsperrung des iPhones vom AT&T-SIM-Kartenzwang. Momentan sicher nur für sehr versierte iPhone-Besitzer gedacht, dürfte schon bald eine erheblich vereinfachte GUI-Version folgen. Ein guter Startpunkt für Versuchskaninchen ist derzeit dieses Posting im MacRumors-Forum mit den gesammelten Downloadlinks sowie diese und diese Anleitung. Dass Apple sich zu dieser Entwicklung ebenso neutral verhält wie zur Dritt-Software, darf ordentlich bezweifelt werden.
Update 9:45 Uhr: Eine weitere Anleitung mit allen benötigten Dateien steht bei MacApper bereit.
Update_2 16:50 Uhr:
iPhone Unlock
Den Geduldigen steht dies inzwischen auch stark vereinfacht mit grafischer Oberfläche zur Verfügung.

Posted by Leo at 08:27 | Permalink | Kommentare (32) | TrackBack (0)

Apple "neutral" gegenüber Dritt-Software für iPhone (und iPod touch)

PCMag traf sich mit Apples iPod-Marketingchef Greg Joswiak und sprach mit ihm über iPod touch sowie natürlich das iPhone. Leider liegt das Gespräch nicht im Original vor, sondern lediglich wiedergekäut bei Gearlog: Demnach nutzen iPhone und iPod touch erwartungsgemäß dieselbe Software-Plattform («they're both running OS X on basically the same hardware, Joswiak said» - umso liebloser erscheint Apples gezieltes Beschneiden der Kalender-Funktionalität des iPod touch), die iPod touch-Bilder mit Bluetooth-Icon waren ein Fehler und Apple verhalte sich vorerst neutral gegenüber nativer iPhone-Software von Drittanbietern. Neutral in dem Sinne, dass die entsprechenden Bemühungen vorerst weder unterbunden noch unterstützt werden. Diese Haltung zeigte sich bereits in den ersten zwei Software-Updates für das iPhone, die zwar keinen der Software-Hacks grundsätzlich unterbanden, aber sich auch nicht gerade darum scherten (alle Hacks wurden bei/vor dem Update durch iTunes vom iPhone getilgt). «Apple says "software updates will most likely break" native apps as they go forwards.»

Posted by Leo at 00:05 | Permalink | Kommentare (6) | TrackBack (0)

Verdreifachte iPhone-Verkäufe durch Preissenkung?

Folgt man den Kopfrechenkünsten von Piper Jaffray-Analyst Gene Munster, dann verdreifachte sich die Zahl der täglich verkauften iPhones seit der letztwöchigen Preissenkung. Am zurückliegenden Sonntag wurde das einmillionste iPhone verkauft. Der extreme Zuwachs von 9.000 iPhone-Verkäufen pro Tag auf 27.000 sei natürlich kaum aufrechtzuerhalten, so Munster (zitiert bei Apple 2.0), er rechne deshalb langfristig mit einer Steigerung der iPhone-Verkäufe um 50%.

Posted by Leo at 00:00 | Permalink | Kommentare (2) | TrackBack (0)

11.09.2007

Kompatibilitätsupdate für QT 7.2 und Keyboard Software Update 1.2 [Update]

Zwei Apple-Aktualisierungen am frühen Abend: Das "Kompatibilitätsupdate" für QuickTime 7.2 soll das Zusammenspiel mit iLife verbessern. Rund 18MB groß, kein Neustart erforderlich.
Das Keyboard Software Update 1.2 (35,5MB) gibt sich erneut geheimnisvoll und ist für Apples Alu-Tastaturen gedacht.
Update 0:20 Uhr: Die bei etlichen Anwendern nicht funktionierenden Exposé- und Dashboardtasten auf der neuen Tastatur, sollten mit diesem Update wieder eingerenkt worden sein (Danke, Ookami!)

Posted by Leo at 23:08 | Permalink | Kommentare (2) | TrackBack (0)

iTunes: Live-Suche, Klingeltöne, Albencover

iTunes Store Live-Suche
Apple spendierte dem iTunes Store heute (oder gestern schon) ein Update: Nun sind Klingeltöne verfügbar (zumindest in den USA) und die Store-Suche ist in Spotlight-Manier überarbeitet worden, wie man es bereits beim iTunes Wi-Fi Music Store sehen konnte. Kostenlose und damit sinnvolle Klingeltöne für das iPhone ermöglicht übrigens MakeiPhoneRingtone (im Zusammenspiel mit iTunes 7.4.1). Nicht unerwähnt bleiben soll bei dieser Gelegenheit "Josh's iTunes Album Art Grabber", der zwar nichts mit Klingeltönen am Hut hat, aber den spezifischen Coverdownload (bis zu 1425x1425 Pixeln) ermöglicht.

Posted by Leo at 16:31 | Permalink | Kommentare (9) | TrackBack (0)

iPod nano und classic: Handbuch, Farben, Testbericht, Albencover

Während die ersten neuen iPods (nano+classic) seit gestern auch deutsche Frühbesteller erreichen, türmen sich die Informationen zur Entscheidungshilfe oder Überbrückung der Wartezeit. Apple selbst reicht inzwischen die Handbücher zum iPod nano (1,7MB PDF) sowie iPod classic (1,7MB PDF) nach und ars technica testete die zwei neuen Modelle. Fazit: Nett, aber das neue User-Interface gibt sich etwas zäh. Um bei der Farbwahl etwas zu helfen, folgen drei Fotos aus dem iPod-Set von iLounge:
iPod shuffle Farben neu gegen alt
Die Farben des neuen iPod shuffle (und nano) fallen und herbst-/winterlich aus.

iPod schwarz
iPod RED

Posted by Leo at 11:35 | Permalink | Kommentare (18) | TrackBack (0)

10.09.2007

iPhone-Software-Unlock: Verkauf beginnt

Pünktlich zum einmillionsten iPhone startet heute (angeblich) der Verkauf des Software-Unlocks von iphonesimfree.com. Während die Entsperrung selbst durch etliche Seiten als erfolgreich bestätigt wurde, bleibt dennoch extrem fraglich, ob man sein Geld den gräulichen Zwischenhändlern dafür anvertrauen sollte. Schließlich lauert nicht nur das nächste inhibitierende iPhone-Softwareupdate, sondern auch eine kostenlose und offene Software-Entsperrung (vermutlich) hinter den nächsten Wochen. (Danke, the_fleyer und MD!)

Posted by Leo at 17:48 | Permalink | Kommentare (19) | TrackBack (0)

iPhone: 1.000.000 gemeistert [Update]

Per Pressemeldung verkündet Apple heute die erste (verkaufte) iPhone-Million. «One million iPhones in 74 days—it took almost two years to achieve this milestone with iPod,» kommentierte Steve Jobs. Apple gab bislang Ende September als Millionenziel an, die drastische Preissenkung der vergangenen Woche löste irrige Annahmen über lahmende Verkaufszahlen aus. Apple hatte an den ersten zwei Tagen 270.000 iPhones verkauft, bis Ende 2008 sollen es 10 Millionen werden.
Update: Um eine Vorstellung von der Größenordnung zu bekommen, sei eine andere Zahl kurz in den Raum gestellt (die sich allerdings nur lose vergleichen lässt). Nokia lieferte vom N95 rund 1,5 Millionen Geräte im ersten Quartal nach Verkaufsbeginn (April bis Juni 2007) weltweit aus.

Posted by Leo at 15:04 | Permalink | Kommentare (47) | TrackBack (1)