« Blasenbildung unter iPhone-Displayglas | Start | Multitouch-Trackpad des MacBook Air nur softwarebasiert? [Update_2] »

13.02.2008

iPod touch 1.1.3 - Anleitung zum "echten" Jailbreak mit ZiPhone

Update 27.02.2008: Auch mit Software-Version 1.1.4 klappt der Jailbreak auf einfachem Wege.

jb_klein.pngZwar existieren eine ganze Reihe an Tutorials zum Jailbreak des iPod touch (und iPhones) mit Software-Version 1.1.3, es handelt sich aber in den meisten Fällen um ein halbgares Soft-Upgrade, das mit zahlreichen Problemen verschwägert ist.
Dank Hacker Zibri steht inzwischen der "echte" 1.1.3-Jailbreak bereit, den ich für folgende Anleitung an meinem eigenen iPod touch ausprobierte. Entscheidendes Kriterium war für mich, dass der Jailbreak mit dem erworbenen (oder inzwischen mitgelieferten) Software-Upgrade-Januar und den darin enthaltenen Applikationen wie Mail und Google Maps zusammenspielt.
Getestet wurde dies mit iTunes 7.6, Mac OS X 10.5.2 und einem 8GB iPod touch unter Softwareversion 1.1.3 (mit Software-Upgrade). Es sollte ebenso unter Windows funktionieren, wurde von mir aber nicht ausprobiert.

ACHTUNG: Man sollte sich unbedingt darüber klar werden, dass die Jailbreak-Prozedur die Garantie des iPod touch vernichten könnte. Wer die Anleitung befolgt, sollte folglich in der Lage sein, die Konsequenzen seiner Handlungen zu tragen.

Dieser Jailbreak ist noch nicht gezielt für den iPod touch angepasst worden. Mit dem 8GB iPod touch funktioniert der Jailbreak in jedem Fall, beim 16GB- und 32GB-Modell funktioniert er derzeit (vermutlich) nur, wenn diese bereits mit 1.1.3 ausgeliefert wurden (also kein Update über iTunes auf 1.1.3 durchgeführt wurde). Sonst bleibt der iPod touch mit
BSD root: md0, major 2, minor 0
hängen und kann dann nur über den Wartungsmodus (siehe Ende der Anleitung) wiederhergestellt werden. An einer Lösung für 16 und 32GB iPod touch mit 1.1.3-Update wird gearbeitet.

Wer sein Glück versuchen will:
1. Am Anfang steht der Download von ZiPhone (aktuelle Version rechts in der Seitenleiste unter 'Fast Mirror' - die OSX GUI Version dürfte auch funktionieren, wurde von mir aber nicht getestet) und das anschließende Entpacken des Archivs ZiPhone.zip.

2. iPod touch (oder das iPhone) am Rechner anschließen. Er sollte in iTunes vorhanden und aktiv sein. Um Probleme zu vermeiden, empfiehlt es sich, den iPod touch komplett frisch mit Version 1.1.3 wiederherzustellen und als "neuen iPod" anzulegen (nicht ein eventuell vorhandenes Backup einspielen).

3. Ziphone-Applikation öffnen, Häkchen bei 'Jailbreak' setzen und 'Start' drücken.

Im "Progress Log" wird folgendes angezeigt:
Loading zibri.dat.
i386
Searching for iPhone…
Entering recovery mode.
Working…
Please wait 45″.

Während des Vorgangs NICHTS am Rechner machen, auch eine eventuelle Warnmeldung von iTunes (über den iPod im Wartungszustand) schlicht komplett ignorieren.
Nach einer knappen Minute sollte der iPod touch dann neugestartet zurückkehren und neben allen Programmen inklusive Mail und Google Maps (falls diese bereits gekauft oder der iPod touch mit 1.1.3 ausgeliefert wurde) auch wieder den Installer mitbringen.
Jailbreak 1.1.3

6. Das wars, richtiger Jailbreak von Software-Version 1.1.3 erfolgreich abgeschlossen.

Bei Problemen hilft der Wartungsmodus:
iPod touch dafür ausschalten (falls dies nicht mehr auf normalem Wege geht, Home-Button und An-/Ausschaltknopf gedrückt halten, bis der iPod touch ausgeht).
iPod touch vom Rechner abstöpseln und mit gleichzeitig gedrücktem Home-Button wieder anstöpseln. Solange der iPod startet noch den Home-Button gedrückt halten, bis der iPod touch wieder von iTunes als iPod im Wartungsmodus erkannt wird. Dann kann der Home-Button losgelassen und die Wiederherstellung in iTunes durchgeführt werden.

Posted by Leo at 15:20 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e5504c7f438834

Listed below are links to weblogs that reference iPod touch 1.1.3 - Anleitung zum "echten" Jailbreak mit ZiPhone:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.

1 2 3 4 5 Next »