« Testbericht zu MacBook und MacBook Pro mit Penryn-Prozessoren [Update] | Start | iPod-Videoprojektor selbstgebastelt (Video) »

3.03.2008

MultiClutch erweitert Multitouch-Trackpad

multitouch_mac.jpgDie erweiterten Gesten, die mit dem Multitouch-Trackpad in MacBook Air und dem neuesten MacBook Pro möglich wurden, sind momentan nicht mehr als nettes Beiwerk. Zu limitiert ist der Umfang an neuen Gesten, zu eng gefasst die Zahl der Programme, die damit überhaupt etwas anfangen können und Konfigurationsmöglichkeiten gibt es (neben An/Aus) überhaupt keine. Sicherlich denkt Apple sehr konkret über den Ausbau der verfügbaren Gesten nach und das Multitouch-Trackpad wird sich früher oder später auch im MacBook wiederfinden. Bis dies so eingetreten ist, lohnt sich momentan ein Blick auf MultiClutch.
multiclutch.png
MultiClutch ist ein InputManager mit vorgelagerter Systemeinstellung, der erlaubt, Tastenkürzel zu Multitouch-Gesten umzubiegen. Zudem wird das Gestenrepertoire erweitert um ein Dreifingerwischen nach oben/unten sowie eine Kombinationen aus Rein- und Rauszoomen. Ob Gesten tatsächlich die bessere Wahl zum antrainierten Tastenkürzel sind, darf man damit im Detail selbst beantworten und die eigene Wunschkonfiguration zusammenstellen. MultiClutch ist Beta, setzt ein Multitouch-fähiges MacBook Pro oder MacBook Air (sowie 10.5) voraus und hält bei mir bislang was es verspricht.

Posted by Leo at 10:50 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e550a7aac68834

Listed below are links to weblogs that reference MultiClutch erweitert Multitouch-Trackpad:

» Macbook Trackpad Customization : MultiClutch from Apfelkuh.de
Für alle die sich schon immer darüber geärgert haben, dass sie das Trackpad ihres MAcbook pros nicht mit zusätzlichen Gesten ausstatten können, hat www.wcrawford.org eine Lösung parat. Ich habe mal einen kleinen Screencast zusammengebastelt um eu... [Mehr erfahren]

verlinkt am 17.03.2009 15:25:34

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.