« Nächster iPod nano mit Display im Querformat? | Start | iTunes 7.7.1 steht bereit »

30.07.2008

Riss-Tendenzen bei der Plastikrückseite des (weißen) iPhone 3G?

iphone_riss.jpg
Foto: Tycorp.
Sowohl im Forum von Mac Rumors wie auf Apples eigener Diskussionsplattform sammeln sich Berichte über unterschiedlich stark ausgeprägte Risse in der neuen Plastikrückseite des iPhone 3G. Überwiegend handelt es sich dabei um weiße Modelle, nur einige wenige Besitzer eines schwarzen iPhone 3G berichten über ähnliche Probleme. Die Risse wurden auch von Nutzern gesichtet, die ihr iPhone 3G angeblich durchgehend in einer Hülle mit sich führen.
Apple tauscht betroffene Geräte derzeit meist problemlos aus und es ist völlig unklar, ob dies überhaupt mehr als nur einen minimalen Prozentsatz aller verkauften iPhone 3G betrifft - doch da schon in der Vergangenheit eine Reihe an Apple-Produkten vom Cube bis hin zum MacBook durchaus Riss-Tendenzen aufwiesen, lassen die gehäuften Berichte aufhorchen.
Bei dem weißen Test-iPhone 3G konnte ich keine Probleme an der Rückseite feststellen und mein schwarzes iPhone 3G, das seit zwei Wochen im Dauereinsatz ist, trumpft zwar mit reichlichen Kratzern, aber keinerlei Rissen auf. (via Engadget)

Posted by Leo at 17:31 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e553c37d698833

Listed below are links to weblogs that reference Riss-Tendenzen bei der Plastikrückseite des (weißen) iPhone 3G?:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.