« Earthscape kostenlos im App Store | Start | Versteckter Data Matrix Code auf iPhone 3G [Update] »

18.09.2008

T-Mobile: iPhone 3G ab Oktober mit Prepaid-Karte und alternativen Vertragstarifen [Update]

iphone_xtrapac.png

Ab dem 1. Oktober wird T-Mobile das iPhone 3G auch vertragsfrei mit Prepaid-Karte in Deutschland anbieten. Das 8GB-Modell soll mit «T-Mobile XtraPac» 569 Euro kosten, darin enthalten sind 100 Euro Prepaid-Guthaben («Standard XtraCard 5 EUR plus XtraCash 95 EUR Gutschein»). Das 16GB iPhone 3G wird vorerst allerdings nicht ohne Vertrag angeboten.

Dies verkündete T-Mobile heute laut teltarif.de auf einer Pressekonferenz in Bonn.
Als Prepaid-Tarif kommt Xtra-Nonstop zum Einsatz, dessen Preise oben aufgeführt sind. «Datendienste kosten 9 Cent pro Minute - zunächst abgerechnet im 10-Minunten-Takt, ab Dezember mit minutengenauer Abrechnung.»
Xtra-Nonstop-Gespräche ins deutsche Festnetz und ins Netz von T-Mobile sind ab der 2. Minute kostenlos.

Auch können für das iPhone 3G künftig anstelle der Complete-Tarife weitere T-Mobile-Vertragstarife gewählt werden: Mit einem Zweijahresvertrag im Tarif Max L kostet das 8GB iPhone 3G dann z.B. einen Euro. Der Standardpreis für die Datennutzung beträgt auch hier 9 Cent pro Minute, voraussichtlich ab November sollen die üblichen T-Mobile-Datenpakete als Datenoption angeboten werden: 300 Megabyte für 20 Euro monatlich (jedes Folge-MB kostet 0,50 Euro) oder die "Flatrate" für 35 Euro pro Monat, die dann ebenfalls nach 5GB Datenvolumen auf GPRS-Geschwindikgeit gedrosselt wird.

Update 18:05 Uhr: Das Prepaid-iPhone ist ebenfalls mit einem Netlock versehen, wie mir Telekom-Pressesprecher Alexander Graf von Schmettow soeben bestätigte. «Eine Entsperrung ist nach 12 Monaten für 49,95 EUR möglich.»
Das vertragslose 8GB iPhone 3G wird ausschließlich über die Telekom-Shops (on- wie offline) vertrieben, während es in Verbindung mit den Max-Tarifen auch bei den Handelspartnern und über den Kundenservice zu haben sein wird.

Für Privatkunden wird nur die Kombination mit Tarif Max L oder Max M angeboten, die jeweils um eine der oben genannten Datentoptionen erweitert werden kann:

maxm_maxl.png

Die Nettopreise der weiteren Vertragsmöglichkeiten für Geschäftskunden im Anschluss.

max_business.png

Dieser Artikel erschien auch im 01blog (powered by CeBIT), für das ich momentan als Autor tätig bin.

Posted by Leo at 13:52 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2010534b5470b970c

Listed below are links to weblogs that reference T-Mobile: iPhone 3G ab Oktober mit Prepaid-Karte und alternativen Vertragstarifen [Update]:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.