« I'm a PC - die Sparfassung (Video) | Start | Sammelsurium: BVG versteht iPhone nicht, Power-Architektur-Experte will zu Apple - IBM klagt, Opera Mini muss draußen bleiben, etc. »

30.10.2008

Sammelsurium: MobileMe-Bugfixes, anstehende Desktop-Mac-Auffrischung, iPhone-TV in Japan, arme iPhone-Studien, etc.

Apple trägt die in den vergangenen Wochen vorgenommenen Detailverbesserungen an den MobileMe-Webapps in einem Supportdokument zusammen. Nach einem haarsträubendem Fehlstart soll MobileMe bis zum Jahresende ein Dienst werden, auf den Apple "stolz sein könne", so Steve Jobs' Vorgabe.
--

Die MacBooks sind abgehakt, nun steht die Aktualisierung der Desktop-Macs an - der Zeitplan dafür lässt sich mit ausreichender Wahrscheinlichkeit selbst erraten: iMac-Auffrischung vor Ende November, Mac mini damit möglicherweise einhergehend (oder gar nicht) und Mac Pro spätestens Anfang 2009. Siehe auch Zusammenfassung bei MacRumors.
--

1seg_iphone.jpg
1seg ist gewissermaßen das mobile DVB Japans und Softbank wird seinen iPhone-Kunden ein entsprechendes Empfangsgerät (voraussichtlich für umgerechnet rund 80 Euro) ab Mitte Dezember anbieten.
Das iPhone verbindet sich mit dem 1seg-Empfänger über WLAN und kann zugleich von diesem per Dock-Connector unterwegs geladen werden.
Apple verstärkt offensichtlich seine Bemühungen um den japanischen Markt, so sind z.B. in iPhone OS 2.2 erstmals die dort beliebten Emoji-Emoticons integriert und fast zwei Drittel der verkauften Mobiltelefone unterstützen 1seg. Softbank äußerte sich zufrieden über die bisherigen Verkäufe des iPhone 3G in Japan, gab allerdings keine Zahlen bekannt.
--

Angebliche Screenshots von Mac OS X 10.6 Build 10A190 zeigen laut AppleInsider, dass TextEdit eine (optionale) automatische Rechtschreibkorrektur erhalten wird.
--

Nach einer comScore-Studie wuchs die Zahl der iPhone-Käufer mit mittlerem und niedrigem Haushaltseinkommen nach der "Preissenkung" (die zumindest in den USA eigentlich eine Erhöhung war) prozentual am stärksten - allerdings sind hohe Zuwachsraten von einer geringen Basis aus automatisch vorhanden und ohne die Angabe absoluter Zahlen tendiert der Erkenntnisgewinn gegen Null.
Das iPhone 3G ist zweifellos vollends im Massenmarkt angekommen - für diese Erkenntnis reicht der Blick auf die vergangenen Quartalszahlen.
--

usb_schund.jpg
Bild: MacMerc.com.
Wirft man einen Blick ins Innere des ursprünglichen "ultrakompakten USB-Netzteils", das iPhone-Käufern in Amerika und Japan vorbehalten bleibt, muss man sich über das unlängst gestartete Austauschprogramm nicht weiter wundern.
--

Cruz ist oberflächlich betrachtet zwar nur ein weiterer Webkit-Browser, doch da der Fluid-Entwickler Todd Ditchendorf dahintersteckt und Cruz neben einer offenen Plugin-Architektur auch Greasemonkey-Scripts unterstützt und weitere feine Detailfunktionen bereithält, sollte man diesen zumindest im Auge behalten.
--

Poladroid polaroidisiert Fotos. (via yvesluther)
--

Vorübergehend kostenlos im App Store: iHangman (iTunes-Link) und Asterope (iTunes-Link). Außerdem ab sofort kostenlos: die Einstiegsversion von Smart Sokoban (iTunes-Link).
Und Snow Reports kostet seit heute 1,60 Euro (vorher: 2,40 Euro) - iTunes-Affiliate-Link.

Posted by Leo at 19:04 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2010535c5551f970b

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: MobileMe-Bugfixes, anstehende Desktop-Mac-Auffrischung, iPhone-TV in Japan, arme iPhone-Studien, etc.:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.