« Künftiges MacBook: Neuer Fertigungsprozess und Nvidia-Chipsatz? | Start | Genderforschung: Männliche Tricks bei iPod-Überschuss (Video) »

6.10.2008

Versteckt in iPhone OS 2.2: Rechtschreibkorrektur-Abschalter, Google-Straßenansicht, Emoji

Einige weitere (versteckte) Detailfunktionen aus der Betafassung von iPhone OS 2.2 gerieten ans Licht, die vorerst noch nicht in die Benutzeroberfläche integriert wurden, aber bereits als Framework vorhanden sind:

rechtschreibkorrektur_aus.png
Mit dem An/Aus-Schalter für die Autokorrektur kommt Apple einem weitläufigen Benutzerwunsch nach.

Die Google-Straßenansicht, die es bereits in Java- und BlackBerry-Fassung der mobilen Google Maps-Applikation schaffte und unlängst prominent beim ersten Android-Telefon präsentiert wurde, ist bald offenbar auch in der Maps-Applikation des iPhones integriert.

emoji.jpg
Und für die japanischen Nutzer relevant: Apple inkludiert die dort äußerst populären Emoji-Emoticons.

Wann iPhone OS 2.2 veröffentlicht wird, ist unklar. Apple gab bislang nur eine erste Betafassung an Entwickler weiter.

Posted by Leo at 12:21 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201053557f3c2970c

Listed below are links to weblogs that reference Versteckt in iPhone OS 2.2: Rechtschreibkorrektur-Abschalter, Google-Straßenansicht, Emoji:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.