« Mini-MacBook Air mit 10,4" Display: Merkwürdige Bilder und zweifelhafte Spezifikationen [Update] | Start | Skype im App Store angekommen [Update_3] »

30.03.2009

iPhone-Version von Skype bestätigt, T-Mobile könnte Hotspot-Nutzung blockieren [Update]

skype_iphone.jpg
Screenshot: CNET

Am morgigen Dienstag wird Skype die hauseigene Applikation für das iPhone OS ankündigen, dies bestätigte das Mutterunternehmen eBay gegenüber dem Wall Street Journal und laut CNET landet die Software zeitgleich im App Store zum kostenlosen Download für iPhone und iPod touch. Apples iPhone-SDK-Bedingungen entsprechend lässt sich Skype für Sprachverbindungen auf dem iPhone ausschließlich per WLAN nutzen, das Telefonieren im UMTS- oder EDGE-Netz wird bekanntlich nicht zugelassen.

Nach Informationen der Wirtschaftswoche könnte T-Mobile außerdem "voraussichtlich versuchen", die Nutzung von Skype über die T-Mobile-WLAN-Hotspots grundsätzlich zu "unterbinden": «Vorraussetzung ist hier allerdings, dass dies technisch realisierbar ist. Doch: „Die Vertragsbedingungen, die es T-Mobile erlauben, Voice-Over-IP-Dienste zu unterbinden, gelten auch für unsere HotSpots“, sagt von Schmettow. Eine Vorgabe von Apple, den Dienst von Skype zuzulassen, gibt es nach Telekom-Angaben nicht.»
Die Nutzung von VoIP und Instant Messaging ist in allen iPhone-Verträgen von T-Mobile ausgeschlossen ("Die Nutzung von VoIP und Instant Messaging ist nicht Gegenstand des Vertrags"), aktiv unterbunden wurde der Einsatz von IM-Clients bislang jedoch nicht.

Update 16:35 Uhr: Auf Nachfrage von fscklog.com verwies Telekom-Sprecher Alexander von Schmettow auf die iPhone-Vertragsbedingungen, die VoIP und Instant Messaging seit jeher ausschließen. «Die Vertragsklausel unterscheidet nicht zwischen der Nutzung von UMTS/EDGE oder WLAN» [mit WLAN sind wohlgemerkt rein T-Mobiles WLAN-Hotspots gemeint], so von Schmettow. Insofern behält sich T-Mobile weiterhin vor, "das Netzfeature (gemeint ist VoIP und/oder IM) zu blockieren". Ob sich dies technisch ohne weiteres umsetzen lässt, bleibt dabei offen - zumindest die Nutzung von IM-Clients wird im Netz von T-Mobile, wie bereits erwähnt, bislang nicht verhindert.

Posted by Leo at 14:49 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201156e99ece4970c

Listed below are links to weblogs that reference iPhone-Version von Skype bestätigt, T-Mobile könnte Hotspot-Nutzung blockieren [Update]:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.