« Apples Q4 2009: Höchste Mac- und iPhone-Verkäufe bisher [Update] | Start | Einige Apple Stores nicht mehr zu erreichen [Update: Alle offline] »

20.10.2009

FCC testete Apples '3x3 Access-Point', Gruber flüstert über Multitouch-Trackpad-Gadget und Magic Mouse

Mit dem heutigen Dienstag bietet sich eine weitere Gelegenheit zur Vorstellung neuer Macs, welche sich bereits seit Wochen abzeichnen. Sollte der Apple Store in gewohnter Form um die Mittagszeit verschwinden, wird es spannend - obwohl es durchaus erstaunlich wäre, wenn Apple die offenbar anstehende Flut an Neuerungen ohne Special-Event auffährt.
John Gruber wiederholt und schmückt seine eigenen Vorhersagen nochmals aus und packt eine ganze Flut an Informationen in eine einzige lange atemlose Headline, nach der heute mit folgenden Produkten zu rechnen sein könnte: "Redesignten" Plastik-MacBooks, "redesignten" und "beeindruckenden" iMacs, einem aktualisierten Mac mini (inklusive einer Version mit Mac OS X Server), einer Multitouch-Magic Mouse und einem geheimnisvollen "Multitouch-Trackpad-Gadget für Desktop-Macs", an das Gruber selbst noch nicht so recht glauben will.

testaccesspoint.png
In der Zulassungsdatenbank der US-Telekomaufsicht FCC, die bereits auf eine neue drahtlose Maus und Tastatur verwies, tauchten außerdem zwei weitere Modelle einer Apple-Basisstation auf (BCGA1354 und BCGA1355), die als '802.11 a/b/g/n 3x3 Access Point' deklariert werden. Bisherige Basisstationen wie z.B. auch die aktuellen Modelle der Dual-Band AirPort Extreme und Time Capsule werden im FCC-Testbericht schlicht als Access Point deklariert - die 3x3 deutet wohl auf eine '3x3 MIMO-Architektur' (drei Übertragungs- sowie drei Empfangskanäle) hin und dürfte die Leistung der Basisstation entsprechend (leicht) verbessern - derzeit nutzt Apple in den aktuellen Access Points wohl 2x3 MIMO. (via Engadget)

Apples COO Tim Cook erklärte gestern in dem an die Bekanntgabe der Quartalszahlen anschließenden Conference Call, dass Apple mit "abnormal" gesteigerten Luftfrachtkosten im laufenden Quartal rechnet, um genügend Geräte in den Handelskanal zu bekommen. Bei diesen nicht näher genannten Geräten handele es sich jedenfalls nicht um iPhones, so Cook: "I'm sorry, I can't be specific about the product."

Posted by Leo at 10:58 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20120a657b2a8970c

Listed below are links to weblogs that reference FCC testete Apples '3x3 Access-Point', Gruber flüstert über Multitouch-Trackpad-Gadget und Magic Mouse:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.