« Apple-Patentanträge: Blickwinkelabhängiges 3D-Display, nutzungsbedingt veränderte Dateidarstellung (Video) | Start | Perian 1.2: Bessere Snow Leopard-Kompatibilität »

17.12.2009

Sammelsurium: TV-Streaming per UMTS am App Store vorbei, iPhone OS vor Win Mobile, VLC braucht Mac-Entwickler, RAW-Komp-Update, Apples JavaScript-Frameworks, weiteres Magazin-Tablet-Konzept, etc.

Da Apple iPhone-Apps von Drittentwicklern das Streamen von TV-Inhalten über das UMTS-Netz aufgrund einer Klausel im Vertrag mit AT&T untersagt, nimmt elgato nun den direkten Weg übers Netz: EyeTV 3.3 stellt das Live-TV-Signal zuhause auf dem Mac bereit und das iPhone kann per https://live3g.eyetv.com/ die direkte Verbindung knüpfen und den eigenen Live-TV-Stream dann über UMTS empfangen (und steuern). Dieser Weg vorbei am App Store beinhaltet noch einen weiteren Vorteil: Der Inhalt eines auf diese Weise in Mobile Safari abgespielten Videos kann per TV-Out auf dem Fernseher wiedergegeben werden. (via iPhoneblog und Danke, Jonathan!)
--

smartphone_comscore.png
Per Umfrage ermittelt comScore Daten zum US-Mobiltelefonmarkt, nach denen die Zahl der iPhone-Nutzer im Zeitraum von August bis Oktober 2009 erstmals vor die der Nutzer eines Smartphones mit Windows Mobile rutschte. Auch laut diesen Zahlen steht RIM an der Spitze des US-Smartphone-Markts. Im Gegensatz zu den auf den Verkaufszahlen basierenden Marktanteilen wird hier die (aktive) Nutzungsverteilung beleuchtet - welche Aussagekraft comScores Methodik tatsächlich bietet, kann ich allerdings nicht beurteilen.
--

Zur Weiterentwicklung der Mac-Benutzeroberfläche des VLC media player werden weiterhin (dringend) Entwickler gesucht: "Indeed we have a kind of lack of manpower on the Mac interface of VLC. The VLC core (in C) and most other plugins work pretty fine, just not the OS X GUI (1% of the code of VLC) in Objective-C. That explains the issues you have seen in latest version of VLC 1.0.x on mac, and the drop of 64bits version in 1.0.3. In consequence, VLC on Mac might use the Qt interface in the future. We may have an alternative in a near future: stay tuned. [...]
Finally, we have a few issues, since Apple doesn't want us on the Mac platform and is blocking us a lot, and refuses to explain why." (Danke an Tiger und alle weiteren Tippgeber!)
--

rawcomp_2.7.png
Das RAW-Kompatibilitäts-Update 2.7 ergänzt Mac OS X um die RAW-Formate der folgenden Kameras: Canon EOS-1D Mark IV, Canon EOS 7D, Canon PowerShot G11, Nikon D3S, Nikon D300S und Nikon D3000. (Danke, Wolfram und alle weiteren Tippgeber!)
--

dragon_dict.jpg
In Version 1.1 von Dragon Dictation (weiterhin nur im US-App Store) wird der Upload der Namen des eigenen Adressbuchs zu einer optionalen Angelegenheit und bereits hochgeladene Namen lassen sich angeblich vom Server der Firma löschen.
--

Neue weihnachtliche iPhone-Werbung. (Danke @MD707!)
--

iFixit stellt seine praktischen Reparaturanleitungen für Macs und iPods unter eine Creative Commons-Lizenz.
--

superdrive_update.png

Apple passte inzwischen seinen Beschreibungstext des jüngsten SuperDrive-Firmware-Updates (und der vorhergehenden EFI-Updates) der Realität an: Es wird nur der Ton des Laufwerks beim Aufwecken aus dem Ruhezustand beseitigt (und nicht auch der Ton des Laufwerks beim Hochfahren).
--

John Gruber setzt sich ausführlich mit Apples JavaScript-Framework PastryKit 'auseinander', das -falls Apple dieses eines Tages öffentlich bereitstellt- zu besseren iPhone-Web-Apps beitragen könnte. Jonanthan Rentzsch sammelte alle JavaScript-Frameworks an denen bei Apple von verschiedenen Teams gearbeitet wird.
--

Eine erdrückende Masse an Zahlen und Daten rund um das mobile Internet ist in Morgan Stanleys Mobile Internet Report zu finden: Zwei nicht enden wollende Präsentationen und ein 424-seitiger Bericht stehen als PDF-Dateien zum Download bereit. Einige (bereits hinlänglich bekannte) Slides zum iPhone und iPod touch bietet Apple 2.0 und zehn gesammelte Erkenntnisse aus dem Bericht lassen sich bei Communities Dominate Brands nachlesen. (Danke an Jensi und alle weiteren Tippgeber!)
--

Ein Interview mit Lily Sussman, deren MacBook bei der Einreise nach Israel durchlöchert wurde.
--

Für Onlineshop-Nerds: The Apple Store's Checkout Form Redesign.
--

fahrinfo_umgebung.jpg
FahrInfo Berlin 2.4 (iTunes-Link) bietet als InApp-Kauf für 80 Cent eine Pro-Variante an, die per Push-Benachrichtigung an Abfahrts- und Ankunftszeiten erinnert und eine neue Umgebungsansicht besitzt.
--

Das Mag+ Projekt des Bonnier-Verlags - ein weiteres Konzept zur Anpassung/Umsetzung von Magazininhalten in einem Tablet-Format.
--

Wer sich für Shooter auf dem iPhone grundsätzlich zu erwärmen vermag, der könnte einen Blick auf Gamelofts N.O.V.A. (iTunes-Affiliate-Link) werfen, das u.a. bei Toucharcade sehr positiv aufgenommen wurde.

Posted by Leo at 14:09 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20128765f3422970c

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: TV-Streaming per UMTS am App Store vorbei, iPhone OS vor Win Mobile, VLC braucht Mac-Entwickler, RAW-Komp-Update, Apples JavaScript-Frameworks, weiteres Magazin-Tablet-Konzept, etc.:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.