« iBooks 1.1 mit PDF-Unterstützung für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht [Update] | Start | Sammelsurium: Verfrühte iPhone 4-Auslieferung in den USA, Wettervorschau für die Safari-Symbolleiste, Probleme mit 10.6.4 und Nvidia-Karten, etc. »

22.06.2010

Apple teilt mit: iPhone 4 Prepaid-Reservierungen werden in ein "vertragsgebundenes iPhone" umgewandelt [Update]

iphone4_vergessen.jpg
Vorübergehend konnte das iPhone 4 in Deutschland zur Abholung in einem Apple-Retail-Store auch mit der Option "Prepaid" reserviert werden, ein offensichtliches Relikt aus früheren Zeiten des iPhone 3G, welches tatsächlich in einer mit Netlock versehenen Prepaid-Variante angeboten worden war. Die Telekom stellte schnell klar, dass eine Prepaid-Option für das iPhone 4 "derzeit nicht geplant ist", doch Apple Deutschland schwieg sich zum Thema beharrlich aus und an der Apple-Store-Hotline wurden wilde Aussagen über tatsächlich vertragsfreie iPhones getroffen, vermutlich verwirrt durch die Möglichkeit, in Frankreich und Großbritannien ein iPhone 4 erstmals netlock- und vertragsfrei direkt bei Apple zu beziehen.
Heute erreichte die frühzeitig Reservierenden schließlich eine E-Mail von Apple, die daran erinnert, das reservierte iPhone 4 am kommenden Donnerstag abzuholen - darin schreibt das Unternehmen: "Solltest du eine Prepaid Reservierung vorgenommen haben, tut es uns leid dir mitteilen zu müssen, dass es in Deutschland für das iPhone keine Prepaid Option gibt. Wir werden deine Reservierung in diesem Fall automatisch in eine Reservierung für ein vertragsgebundenes iPhone umwandeln". Die Online-Reservierung verpflichtet "in keinem Fall zum Kauf", so Apple.
Reservierte iPhones können ab 8 Uhr in den Apple-Retail-Stores eingesammelt werden und liegen "bis zum Ladenschluss" am 24. Juni bereit. (Danke, @Loredo!)

Update 14:05 Uhr
iphoneapplestore.png
In den "Voraussetzungen für den Kauf eines iPhone" erklärt Apple, was iPhone-Neukunden an Unterlangen in den Apple Store mitbringen müssen - unklar bleibt noch, wie die "verschiedenen Upgrade-Optionen" für iPhone- bzw. Telekom-Bestandskunden genau ausfallen, die wohl ebenso im Apple Store wahrgenommen werden können.

Posted by Leo at 11:53 | Permalink

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.