« Apple veröffentlicht iOS 4.0.2 und iOS 3.2.2, schließt Jailbreakme-Schwachstelle | Start | Bloomberg-Gerüchte: 99-Cent-TV-Episoden-Leihangebot, $99 Apple TV, Retina-Display für den iPod touch [Update_2] »

23.08.2010

Apple-Patentantrag: Übergang von mausbasiertem zu touchbasiertem Interface

touch_imac.png
In einem dem Sommer 2009 entstammenden Patentantrag legt Apple die Möglichkeit dar, auf verschiedene Weise von einer mausbasierten "high-resolution" Eingabemethode zu einer berührungsbasierten "low-resolution" Eingabemethode zu wechseln, das Interface eines Touchscreen-iMacs könnte dann auf einen durch Sensoren registrierten Stellungswechsel des Displays hin angepasst werden. "Auch wenn eine berührungsbasierte Eingabe für viele Anwendungen gut geeignet ist, so können konventionelle Eingabemethoden wie die Maus-Keyboard-basierte Eingabe für andere Anwendungen bevorzugt werden. Deshalb könnte es für bestimmte Geräte erwünscht sein, sowohl eine touchbasierte wie Maus/Keyboard-basierte Eingabemöglichkeit bereitzustellen", so Apple in der Patentschrift, die zudem ein Notebook mit Touchscreen erwähnt, das in bekannter Convertible-Manier zwischen beiden Eingabemethoden wechselt.
transition_touch.png
Ende 2008 erklärte Steve Jobs, dass ein Mac mit Multitouch-Display Apple "derzeit nicht sonderlich sinnvoll" erscheint, Gerüchte zur Veröffentlichung eines Touchscreen-iMacs halten sich dennoch (oder gerade deswegen) beharrlich.

Posted by Leo at 20:34 | Permalink

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.