« iPad (3. Generation): Versand nach Deutschland läuft an; mit Hermes | Start | Mountain Lion DP 2 fragt vor Adressbuchzugriff »

10.03.2012

iOS 5.1 streicht Safaris unhilfreiches Bookmark-Vorsetzen

Bookmark safari

Seit iOS iPhone OS 1.0 (soweit ich mich erinnere) hat Safari (auf iPhone und iPod touch) dem Nutzer beim Öffnen die Lesezeichen-Liste vorgesetzt, wenn keine Seiten offen sind. Das Einblenden der Bookmark-Ansicht führte nicht nur zu einer störenden Verzögerung, sondern erforderte erst ihr Schließen bis man mit Safari etwas anfangen konnte. Knapp fünf Jahre später ist Apple mit iOS 5.1 ebenfalls zu dieser Erkenntnis gelangt und zeigt nun einfach eine glückliche leere Seite an. Das ist zwar nicht ganz so grandios wie der nochmals mit iOS 5.1 verfeinerte Kamera-Schnellzugriff im Lockscreen, aber doch eine recht erfreuliche Neuerung. (via reddit)

Posted by Leo at 18:28 | Permalink

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.