« Die Apple-Adobe 'Co-opetition' | Start | 1,25$ pro iTunes Music Store Song? [Update: Apple's Dementi] »

7.05.2004

Patentklage gegen Apple wegen beleuchteter PowerBook Tastatur sowie weitere Details aus Apple's SEC-Filing

Die Rahmendaten waren seit der Bekanntgabe der Apple Q2/04 Quartalszahlen hinlänglich bekannt, doch die ein oder andere Feinheit findet sich durchaus noch in dem 64 seitigen SEC-Filing (176KB .pdf):

- Apple beschäftigt 1660 Mitarbeiter in seinen Retail Stores
- 148 Mitarbeiter sollen bis September entlassen werden (aus dem amerikanischen und europäischen Sales&Marketing Bereich), 200 wurden bereits im aktuellen fiskalischen Jahr entlassen
- die Umsatzerlöse im Bildungsbereich stiegen um 18% im Vergleich zum Vorjahresquartal
- weitere Klagen gegen Apple, immer noch im Zusammenhang mit dem iPod Akku und:
"A patent infringement suit was filed by Shipman Corp. on April 15 related to a "Keyboard Having Illuminated Keys." The company alleges Apple's PowerBooks introduced in 2003 infringe on their patent and they seek unspecified damages, a preliminary injunction stopping the use of the technology, and other relief."
- die angelaufenen Kosten für Garantiefälle haben sich im Vergleich zum Vorjahr beinahe verdoppelt

Weitere Details aus dem Bericht lassen sich bei MacMinute, TMO, oder auf deutsch bei IT&W nachlesen.

Posted by Leo at 11:44 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d83539d57369e2

Listed below are links to weblogs that reference Patentklage gegen Apple wegen beleuchteter PowerBook Tastatur sowie weitere Details aus Apple's SEC-Filing: