« Apple wirbt weiter in Deutschlands 'Metropolen' [Update] | Start | Aus Quellen wurden Zeichen - Gerüchte zu WWDC und iMac G5 »

22.06.2004

MacOrama für den 22. Juni 2004

macoramaAppleInsider wiederholt, was wir prinzipiell schon bei Think Secret über Apples nächste Monitore gelesen hatten: " The company is also reportedly experimenting with OLED displays, but those engineering efforts are no longer expected to be part of forthcoming display announcements. Sources with ties to Apple's retailing efforts said Apple will introduce the new 30-inch HD display at $2999, while dropping the price of the 20-inch display to $999. Pricing information on the 23-inch model is less specific, but is said to fall between $1499 and $1799."

Die noch wenige Tage laufende Display Promo gilt laut macnews.de ebenso für das Dual 2,5GHz Modell.
--

Virginia Tech bekommt 'Nachwuchs': "Das wird sich Apple einrahmen und über's Bett hängen: Die US Army, oder genauer der Militärzulieferer COLSA orderte 1566 Dual XServe G5-Systeme um daraus einen Cluster namens "Mach 5" zu basteln. Die US Armee wie auch die NASA wollen das System nutzen, um komplexe Thermodynamik-Modelle in der Entwicklung zu berechnen." Zu lesen bei den MacGuardians. Im letzten Oktober versprach uns Dr. Srinidhi Varadarajan schon: "Expect to see a lot more G5 clusters."
--

Her mit den iPod mini Festplatten: "Ein "Mega Manufacturing Center" für Festplatten soll nach den Plänen von Hitachi Global Storage Technologies in Shenzhen in der Volksrepublik China entstehen. Bis zu 500 Millionen US-Dollar investiert Hitachi dafür in ein neues Werk zur Herstellung von Festplatten; das Zentrum soll den Zusammenbau der fertigen Laufwerke mit in den chinesischen Stadt bereits bestehenden Produktionskapazitäten für Medien und Schreib-/Leseköpfe zusammenbringen." Und in Q4/04 starten, mehr bei heise.
--

“With Apple Remote Desktop 2, we’ve delivered a powerful suite of IT management tools that includes high-performance, real-time screen sharing,” said Philip Schiller, Apple’s senior vice president of Worldwide Product Marketing. “Apple Remote Desktop 2 is essential for anyone managing a group of Macs.” Apple PR. Verfügbar ab Juli.
--

Der iTMS sollte langsam nach Kanada gelangen: "Apple Computer Corp.'s iTunes Internet music service is seriously considering entering the Canadian market, according to one of the world's most powerful industry executives." National Post.
--

Wer beim Wort Gmail nur schrecklich Gähnen muss, der sollte diesen Absatz schnell überlesen. Ich habe jedenfalls wieder frische Einladungen zu vergeben, 5 Stück diesmal. Wenn also noch Interesse bestehen sollte, mailt mir (die letzten waren zumindest erstaunlich schnell vergeben).
Diesmal ebenfalls flott weggegangen. Sollte ich weitere bekommen, werden diese sicher hier ins MacOrama ihren Weg finden, solange kann man bei Stefan im elbewerk vorbeischauen, der hat wohl auch noch welche zu vergeben.
Und Apropos Gmail: wer über einen Account verfügt, kann sich gCount näher anschauen: "
"gCount is a menubar item that will display the number of unread messages in the inbox of a recently popular email service."
(via powerbook_blog)
--

Insbesonders wichtige Anmerkung: "iTunes haftet nicht für Schreibfehler."
Aus den iTunes Verkaufsbedingungen, praktischerweise von Leser Mark darauf hingewiesen worden, vielen Dank.
--

Highlight der aktuellen Apple Store eNews: "Die AirPort Express Basisstation mit AirTunes - die Sensation in Sachen Preis und Leistung - ist für nur 149 € zu haben. Bestellen Sie noch heute eine oder zwei AirPort Express Basisstationen. Der Versand ist kostenlos." Oder doch gleich drei.
--

MacMinute Interview mit Strange Flavour: "MacMinute: What is the major upside to being a Mac-only games developer? The major downside?
Aaron: I love having a Macintosh based network. That and you get really good feedback from Mac gamers. The major downside is having PC gamers constantly emailing you to say how you should be writing your game for the PC. That and the waiting for Microsoft to ring and offer to buy us out."
--

Und es gibt natürlich eine neue skurrile Fehlermeldung bei Fehler10.com zu bewundern!
--

Außerdem (Halb-)Wissenswertes aus dem Terminal - heute:
06/22 Meryl Streep born in Summit, New Jersey, 1949
(So geht das).

Posted by Leo at 12:54 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d8342d69ed53ef

Listed below are links to weblogs that reference MacOrama für den 22. Juni 2004: