« Der uPC, der eigentlich ein Apple Logo tragen sollte | Start | iPod Kampagne und Folter Teil 3 »

11.06.2004

MacOrama für den 11. Juni 2004

macoramaDie Analysten geben sich auch ohne 3GHz zufrieden mit den neuen Power Macs: "In switching to 90 nanometers, the industry has had more problems raising the clock [speed] than anyone anticipated a year ago," said Peter Kastner, Executive Vice President and Chief Research Officer for the Aberdeen Research Group. "Intel, for example, has only cranked up a couple of hundred megahertz from 3.2GHz to 3.4GHz. IBM gets an 'A' for the second quarter for being able to crank the chip up from 2GHz to 2.5GHz -- that's a 25 percent increase." Bei MacCentral.
--

Mit AirPort Express wird in den nächsten Wochen wohl die AirPort Software 4.0 Einzug halten (ersichtlich aus den SysReqs im Online Store), was diese genau kann bleibt derweil unklar, prominent platziert findet sich von Apple nur der bereits von mir erwähnte Hinweis, dass bei AirPort Express ein neuer Assistent beiliegt, der es ermöglicht bis zu fünf Profile/Umgebungen für die Basisstation anzulegen (und der hoffentlich auch zu den alten AirPort BaseStations seinen Weg finden wird). Seit gestern gibt es einen recht neuigkeitsarmen Artikel zu AirPort Express bei notebookreview.com, wenigstens aber war man dort in der Lage das Teil zu zerlegen:
aeinside

Brauchbar ist übrigens auch die Liste mit den derzeit kompatiblen Druckern (bezieht sich momentan noch auf die Airport Extreme Station, mal sehen ob sich da was ändert).
--

macnews.de Leser berichten von ihren ersten Erfahrungen mit dem Spoken Interface: "Demnach "tut das Programm ziemlich genau das, was man erwartet", so ein Leser - es liest Dateinamen, Fenster und Programme vor, benennt Eingabefelder und spricht Fließtexte." Mich wundert allerdings, wo darin die Neuigkeit besteht, denn das kann das System schon längst. Kommentar, der Klarheit schafft, würde mich freuen.
--

"Apple's announcement of all new dual processor Power Mac G5 workstations have really gotten many architects excited about their technology again. At the center of this excitement is a convergence of interests and patterns of change in the architectural industry that fit well with Apple's new Power Macs." Berichtet Architosh.
--

Die iPod Kampagne sorgte nicht nur für weitreichende Abwandlungen, sondern seit heute für eine weitreichende Auszeichnung, wie Adweek meldet: "The Magazine Publishers of America awarded TBWA\Chiat\Day the $100,000 Grand Prize Kelly Award for its Apple iPod "Silhouette" campaign that shows people dancing with iPods against brightly colored backgrounds."
--

Die NAB 2004 liegt nun schon fast zwei Wochen zurück, dabei führte Weinstock Media Analysis Umfragen unter den Besuchern durch und ermittelte eine Top 10 der Produkte (Motion auf Platz 1; Xsan auf Platz 2; GarageBand auf Platz 10) und eine Top 10 der Technologien (MPEG-4 auf Platz 9).
--

Welton Gite, Computer Technology Analyst bei Paramount Pictures im MacNewsWorld Interview: "We are about 30 percent Mac and 70 percent Windows. There's no Linux. The people who use Macs the most are the graphics department and the audio department. Basically, the creative people and the development group do, and the rest use Windows. The really interesting thing is that all the presidents use Macs, the upper echelon."
--

Apple Remote Desktop 2, a major upgrade to the company's desktop management and screen-sharing software, is nearing completion, Think Secret has learned.
--

In eigener Sache: Das fscklog wird morgen (12.06.) Vormittag von 9-11 Uhr wahrscheinlich nicht erreichbar sein.
--

Außerdem (Halb-)Wissenswertes aus dem Terminal - heute:
06/11 Greeks seize Troy, 1184BC
(So geht das).

Posted by Leo at 18:29 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d8342cd1d953ef

Listed below are links to weblogs that reference MacOrama für den 11. Juni 2004: