« Nokias iApp [Update] | Start | iPod Fleischhaut [Update] »

29.11.2004

MacOrama für den 29. November 2004 [Update]

macoramaDie Rumoristen unter den Analysten sind zurück, laut CBS Marketwatch setzte Merrill Lynch nicht nur ebenfalls die AAPL Erwartungen hoch (auf 78$), sondern griff tief in die Gerüchteküche: "Merrill told investors to look out for a flash memory-based iPod from Apple in the first quarter and other possible exciting products such as an entertainment server." Auch UBS stuft AAPL nun hoch (auf 77$): "...saying a survey of U.S. retailers showed strong demand for its higher margin Photo iPods and Mini iPods as well as iMacs and accessories which the broker said were all selling "very well." Ebenfalls bei CBS Marketwatch zu lesen.
Update: Auch UBS stuft AAPL nun hoch (auf 77$): "...saying a survey of U.S. retailers showed strong demand for its higher margin Photo iPods and Mini iPods as well as iMacs and accessories which the broker said were all selling "very well." Ebenfalls bei CBS Marketwatch zu lesen.
Weitere Merrill Lynch Ausführungen zu Apples 'entertainment server' bei Forbes.com: "The research firm said Apple Computer seems a likely candidate to build an entertainment server based on its iPod, iTunes, iPhoto, iDVD and AirPort Express products. "If the PC loses out to the game console or entertainment server, there will be winners and losers," Merrill Lynch said. It listed IBM, Sony and Apple as potential winners, while Intel, Hewlett-Packard and Dell would be possible losers." MacMinute listet weitere Details aus dem Bericht: "A 200GB Apple server at a reasonable price and possibly with PVR technology could be Apple's next category killer," the firm said."
--

Update: Seit etlichen Tagen haben diverse T-Online und 1&1 Kunden beharrlich Probleme beim Zugriff auf den iTunes Music Store. An mir persönlich ist das Problem bisher spurlos vorbeigegangen, Robert (Danke!) telefonierte derweil mit 1&1, die die Ursache beim Routing der Telekom festmachten und als alternative DNS Einstellungen 195.20.224.234 oder 194.25.2.129 einzutragen empfahlen (was allerdings auch nicht zwingend helfen muss). T-Online Kunden sollten mit 195.8.224.1 recht gut fahren. Ein ausführlicher Thread bei Apfeltalk widmet sich ebenfalls der Angelegenheit.
--

CheckTryDie? Was installiert Adobe denn da so alles mit? Wirft Fragen auf. Weiß es jemand, weiß es jemand?
--

iEmulator trägt nun die Versionsnummer 1.6. Die Entwickler sind sehr zurückhaltend mit näheren Informationen über ihre PC-Emulation für den Mac. Verkaufsstrategie oder nicht: User weisen bei MTN darauf hin, dass es sich um nicht mehr als eine grafische Benutzeroberfläche (GUI) für den Open Source-Emulator QEMU handelt. Und für den gibt es eine Reihe GUIs, kostenlos. (jpf)
--

Immer gleich, immer erfreulich was InternetRetailer.com da meldet: "Apple Computer Inc. led computer manufacturers’ web site in terms of unique visitors for the week ending Nov. 14, with 4.9 million, Nielsen/NetRatings reports. No. 2 was Dell Inc., with 2.7 million, followed by Hewlett Packard Co. with 2 million, Gateway Inc. with 479,000, Xbox, with 406,000, Sun Microsystems Inc., 339,000, IBM, 332,000, and eMachines, 299,000."
--

GnuPG unter OS X, Teil 3 bei Usability Inside: "In diesem Teil setzen wir GPG in den beiden E-Mail-Clients Apple Mail und Microsoft Entourage aus dem Office-2004-Paket ein, um letztendlich unsere E-Mails verschlüsseln, signieren und entschlüsseln zu können. Dazu installieren wir sogenannte Schnittstellen-Plugins, damit GnuPG mit den Mail-Programmen funktioniert."
--

Wundersame Tricks für die iPod Akku-Verzweifelten: iPod - restore and maximize battery life (via Kottkes remaindered links)
--

CommandShift3 könnte mal wieder Frischfleisch vertragen (immerhin sind es momentan 50 Mitglieder mit 43 ausgestellten Screenshots):
OS X Screenshots en masse
--

Der iPod spült in seinem Massendasein durchaus die ein oder andere Banalität ans Tageslicht, wie z.B. in diesem NYT Artikel über das Private der Playlist: "As a small example, she suggested that people whose iPods are filled with opera and people whose iPods are filled with rap would have very different tastes in jewelry. "The concept of bling-bling is going to be very different for these groups," she said."
--

AppleInsider macht Inventur bei Apple: "Meanwhile, demand for Apple's new iMac G5 and iBook G4 is far exceeding the available supply of units. However, the demand for iBooks pales in comparison to the demand for iMacs by an approximate 1 to 5 ratio."
--

Apple überarbeitet seit etlichen Tagen seine Online Stores, darunter auch die deutsche Spielart. Neu und sehr praktisch ist der Produktverfügbarkeitstatus, der nun auf den jeweiligen Produktseiten sinnigerweise gleich mit aufgelistet ist. Weitere kleine Änderungen listet Macworld UK: "Other new features include a Do You Need Anything Else page in which Apple lists other related products and Best Sellers. It is now necessary to input a password before entering the store, and credit card details must be entered before proceeding to checkout, although the Shopping Basket can be edited at any point in the process." Produktbewertungen sind allerdings nach wie vor nur im US Store möglich.
--

Das powerbook_blog hat einen Erfahrungsbericht über Aldis iPod-Nachahmung aus Sicht eines iPodnutzers. Der Spieltrieb mit dem Neugerät stieß doch recht bald an seine Grenzen, weil zuviel hakelig war. Dennoch gibt es eine ausgewogene Bewertung: "(I)ch kann mir nicht vorstellen, meinen iPod gegen den aPod einzutauschen, aber davon geht wohl auch keiner aus. Ich finde nicht, dass der aPod eine billige Kopie des iPod ist, sondern würde ihn eher als preiswertes Plagiat bezeichnen. Wer bislang noch keinen iPod hatte (oder alternativ eher pragmatisch und wirtschaftlich an so ein Spielzeug herantritt), der wird mit dem aPod bestimmt nicht unglücklich werden." (jpf)
--

Pflichtmenüleistenerweiterung MenuMeters liegt in Version 1.2 vor: New net meter display options, peak throughput display for net meter menu, options for shorter CPU, memory and net meter graph, fix memory meter problems on machines with 4GB of RAM.
--

Get info on any Mac: Mactracker liegt nun in der Version 3.0 vor (kostenlos). 9,1 Megbayte Download für Mac OS X (weitere Versionen erhältlich fürs klassische MacOS und den iPod, und wenn es sein muß auch für Windows): "Mactracker provides detailed information on every Apple, Motorola, PowerComputing, and UMAX Mac OS computer ever made, including items such as processor speed, memory, optical drives, graphic cards, supported Mac OS versions, and expansion options. Also included is information on Apple mice, keyboards, displays, printers, scanners, digital cameras, iPod, AirPort Base Stations, Newtons, and Mac OS versions. (jpf)
--

Und der 'langweilige iPod' löst weiterhin Reaktionen aus.
--

Der Zusatzfeed fürs MacOrama:

Posted by Leo at 14:28 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d8346eeca969e2

Listed below are links to weblogs that reference MacOrama für den 29. November 2004 [Update]: