« iPod bleibt vorerst eine geschlossene Plattform | Start | Apples Media Player System-Patent [Update] »

12.11.2004

MacOrama für den 12. November 2004

macoramaMacworld UK zitiert DigiTimes, die wiederum die Commerical Times zitieren (stille Post lässt grüßen). Demnach hat Apple den größten asiatischen Distributor zum Vorinstallieren von iTunes bewegen können:
"Synnex is largest distributor in Asia and the Asia Pacific. It distributes over 270 brands and 4,500 items, including Intel, Microsoft, IBM, HP, Compaq, Seagate, Nokia, Motorola, Ericsson, and Sony."
--

iPods lick balls
Zu sehen in NYC (schon seit über einer Woche bei Curbed zu finden, bisher hielt ich das Bild allerdings für ein Werk des (Ado) Photoshops, bis der Fotograf die Originalaufnahme bei Engadget in den Kommentaren verlinkte.
--

manager-magazin.de zitiert einen T-Online Sprecher: "Wir gehen davon aus, dass wir in Deutschland Marktführer sind", so Frommhold. Ähnlich wie Apple mit dem iPod plant auch T-Online die Vermarktung eines portablen MP3-Players." Ich gehe davon aus, dass T-Online mit seiner Sonderaktion ('Anderthalb Tage lang konnten User 1111 verschiedene Hits zum Symbolpreis von je einem Cent downloaden.') ordentlich Verlust eingefahren hat.
--

Macbidouille ist eine Apple Polen Stellenanzeige nicht entgangen: "Full time job: Sell clerk and presenter in Apple salon in the center of Warszawa. Part time job: Presenter who know already iPod and who will work for a minimum period of one month. ( mainly afternoon)" Könnte einen Apple Store Warschau andeuten, muss es aber nicht.
--

Apple hat verschämt seine 5 Sterne 'because we think they’re great' Selbstbewertungen aus dem Store entfernt (inklusive der dazugehörigen FAQ).
--

Seit His Steveness Mitte des Jahres Spotlight als Topfunktion des kommenden Mac OSX Tiger ankündigte wissen wir, dass es eine rasend schnelle Indizierungs- und Suchmaschine sein wird. Neue Details auf Apples Entwicklerseite hat C|Net zum Anlass für einen aktualisierten Überblick genommen. Faszinierende Möglichkeiten für Entwickler zeichnen sich ab: "Developers can also write programs that incorporate Spotlight-based searching". Google, MS, war da was? (jpf)
--

Wer die iPod Socks für einen Witz hielt, kann sich jetzt von ihrer Bestellbarkeit im Apple Store selbst überzeugen. Lieferbar ab Anfang Dezember. "Forgive us if we're stating the obvious, but here's how it works: Just slide your iPod into the sock to keep it safe and warm. Slide it out to dock or change playlists. It's as easy as... putting on a pair of socks." 'Stating the obvious' wird offenbar zu einer Apple-Texter-Lieblingsbeschäftigung.
--

Aus der Keyspan Pressemeldung: "AirPort Express allows people to play music without wires," said Mike Ridenhour, president of Keyspan. "The new Express Remote from Keyspan perfectly complements AirPort Express allowing users to take remote control of their wireless music." "AirPort Express featuring AirTunes is the best way to play your iTunes music on a stereo located anywhere in the home," said David Moody, Apple's vice president of Mac Hardware Product Marketing. "Now with Keyspan's Express Remote users have a way to remotely control their iTunes -- taking the wireless music experience to the next level." Eine Infrarot-Fernbedienung? Gähn. Das dürfte übrigens auch das geheimnisvolle iTunes Protokoll DACP erklären.
--

Nach längerer Zeit mal wieder was neues von Gmail. Slashdot hat neue Funktionen entdeckt: "Gmail has recently added POP3 services to their free email accounts. This would allow someone to use gmail without ever seeing any of their advertisements. They are also providing SMTP, both POP3 and SMTP are forcing the use of SSL/TLS. Very interesting...now where's IMAP and what's the catch? It's being phased in, though, so not every gmail account yet has POP access." Das erklärt, warum ich in meinem Account davon noch nicht viel sehen kann. (jpf)
Wer übrigens tatsächlich noch eine Einladung haben wollen sollte: einfach mail an mich.
--

AppleInsider erzählt von einer kommenden Automator Website, eine nicht allzu spektakuläre Enthüllung an und für sich: "Similar to Apple's iCal Web site, sources expect the Automator site to include helpful user tips and a section where users can submit or share their Automator creations." 10.4 soll möglicherweise früher kommen als erwartet (sprich Anfang 2005), was allerdings gänzlich unbestätigt ist.
--

Jetzt wo Fehler10 im sanften Dornröschenschlaf steckt liefert jd3 die merkwürdigen Fehler. Neben Ado findet sich auch noch eine klare Ansage.
--

Der MacOrama-Zusatzfeed:

Posted by Leo at 09:45 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d8346db7d269e2

Listed below are links to weblogs that reference MacOrama für den 12. November 2004: