« MacOrama für den 19. Oktober 2005 | Start | Apple Stores bereits offline, Event beginnt in rund 20 Minuten [Update_2] »

19.10.2005

Nachtrag: Grafiken zu den Apple Quartalszahlen Q4 2005

Mit etwas über einwöchiger Verspätung möchte ich noch kurz die fscklog-üblichen Grafiken zu Apples Zahlen für Q4 2005 nachreichen, das ein weiteres Rekordquartal mit 3,68 Milliarden Dollar Umsatz und einem Gewinn von 430 Millionen Dollar darstellte. Besonders erfreulich ist dabei, dass trotz angekündigtem Intel-Switch und allerlei Doomsday-Geplapper tatsächlich mehr Macs verkauft wurden, nämlich 1.236.000 Stück.
Mac-Stat-Quartal
Nur 1995 und auf der Blasenspitze der New Economy im Jahr 2000 konnte Apple einige wenige Macs mehr über den Tresen bekommen als (im fiskalischen) 2005.

Mac-Stat-Jahr-97-05

Desktop/Portable-Verteilung
Desk-Port-Quart
Apple verkaufte mehr iBooks und PowerBooks als jemals zuvor. Der Mac mini stellte ein gutes Drittel der Desktop-Verkäufe.

Ipod-Stat-Quartal
Die iPod-Verkaufszahlen wachsen weiterhin, wenn auch etwas langsamer als von der Wall Street projiziert. Allein 1 Million davon gehen auf Konto des gerade für 17 Tage eingeführten iPod nano. Besonders positiv und aus der Grafik nicht zu entnehmen: Der durchschnittliche iPod-Preis erhöhte sich wieder leicht auf rund 188$ und wird nach Vorstellung des 5G iPod vermutlich erneut weiter steigen.

Dann die üblichen Kuchengrafiken über Apples Umsatzzusammensetzung:
Umsnspq405
Gesamtumsatz: 3,68 Milliarden US Dollar
Der Mac trägt weiterhin rund 44% vom Umsatz; iPod+Musiksparte können 40% für sich verbuchen. Das sah im vorhergehenden Quartal ziemlich genauso aus:
Umsatznateile nach Produktsparte
Gesamtumsatz: 3,52 Milliarden Dollar

Und so setzte sich das Vorjahresquartal zusammen:
Umsnspq404
Gesamtumsatz: 2,35 Milliarden Dollar
Auch wenn der Mac-Anteil am Gesamtumsatz schrumpft, so macht Apple natürlich derzeit weit mehr Umsatz mit den Macs als noch 2004.

Der kontinentale Überblick
Macohnekont
Auch hier ein recht gewohntes Bild, Amerika legt stark zu bei den Verkaufszahlen im Verbund mit der Retail-Sparte. Japan bleibt immer noch ein wenig Sorgenkind.

Für das derzeit laufende Weihnachtsquartal erwartet Apple einen massiven Umsatz von 4,7 Milliarden Dollar.

Posted by Leo at 12:34 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d83491d8f469e2

Listed below are links to weblogs that reference Nachtrag: Grafiken zu den Apple Quartalszahlen Q4 2005: