« Apples Q1 2006: Rekordumsatz und -gewinn | Start | Details aus Apples Q1 2006 Quartalszahlen und dem Conference Call »

19.01.2006

Macs liefern nur noch ein Drittel von Apples Umsatz

Bei über 14 Millionen verkauften iPods war eine merkliche Verschiebung von Apples Umsatzanteilen zu erwarten:
Umsatz nach Sparte Q1 2006
Gesamtumsatz im Quartal: 5,8 Milliarden Dollar. Erstmals trägt der Mac -trotz Sparten-Rekordumsatz von 1,7 Milliarden Dollar- nur noch ein Drittel zu Apples Umsatz bei. 14 Millionen iPods (2,9 Milliarden Dollar Umsatz) und die erstaunlich starke Musiksparte (491 Millionen Dollar Umsatz) konnten zusammen rund doppelt so viel Umsatz für sich verbuchen. Das Wachstum unter den "other music related products and services" beruht hauptsächlich auf iTunes Music Store und iPod-Accessoires (sowohl Apple-eigenes als auch Drittanbieterzubehör für den iPod, das über den Apple Store verkauft wurde).

Zum Vergleich die verschiedenen Sparten im vorhergehenden Quartal:
Umsnspq405
Gesamtumsatz: 3,7 Milliarden Dollar.

Und die Umsatzanteile des Vorjahresquartals:
Umsatzanteil nach Sparte
Gesamtumsatz: 3,5 Milliarden Dollar. Vor einem Jahr sank der Umsatzanteil des Mac erstmals unter 50%.

Posted by Leo at 00:46 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d834a20aa669e2

Listed below are links to weblogs that reference Macs liefern nur noch ein Drittel von Apples Umsatz:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.