« John 'PC' Hodgman über den Mac [Update_2] | Start | Apples Photokina-Veranstaltung [Update_3] »

25.09.2006

iMac bereits für 802.11n gerüstet [Update]

Broadcom 4328
Offenbar sind die in den neuen iMacs (und im Mac Pro) verbauten AirPort-Karten bereits potentiell für 802.11n gerüstet. Ein MacRumors-Forumsmitglied entdeckte, dass unter Vista auf seinem neuen 20" iMac (Core 2 Duo) die eingebaute Funkkarte als 'Broadcom 802.11n Network Adapter' ausgegeben wurde. Apple scheint hier mit Broadcoms 4328 ebenfalls wie z.B. Dell frühzeitig auf WLAN-Lösungen zurückzugreifen, die bereits dem Vorab-Standard von 802.11n entsprechen. Die endgültige 802.11n-Ratifizierung  hat sich bislang kontinuierlich verschoben, derzeit wird in Richtung 2008 spekuliert.
Update: Laut Think Secret steckt tatsächlich ein 802.11n-tauglicher Broadcom-Chip in den Core 2 Duo iMacs. Angeblich handelt es sich um Broadcoms BCM4321 - im Mac Pro hingegen kommt BCM4311 zum Einsatz und damit ein Chipsatz, der nicht 802.11n-tauglich ist.

Posted by Leo at 13:03 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d834ead24e69e2

Listed below are links to weblogs that reference iMac bereits für 802.11n gerüstet [Update]: