« iPad - der iPod-Wohnturm [Update] | Start | Frühe Weihnachten! »

24.12.2006

Heiligabend-Mac-Potpourri

In 10.5 werden mit Spaces erstmals virtuelle Desktops direkt verfügbar sein. Musings from Mars macht sich in einem langen Artikel Gedanken über die Verwendbarkeit und vergleicht die derzeit angebotenen VD-Lösungen für OS X. «I still think the concept of VDs is cool, and the most rewarding aspect of using ones like Virtue Desktops is getting to see all those stunning animations as you change desktops. But as a practical tool to make me more productive, Not!»
--

Die Windows-Lösungen auf dem Mac drehen sich derzeit schnell: Während VMware die erste öffentliche Beta seiner Virtualisierungslösung Fusion anbietet, gibt Parallels die zweite Beta (Build 3094) von 'Parallels Desktop for Mac' frei - inklusive USB 2.0-Unterstützung sowie verbesserter Boot Camp-Integration und verbessertem Coherence-Modus. Daneben veröffentlichte Codeweavers den ersten Release Candidate von Crossover Mac 6.0 (Release Notes), der die Nutzung von Windows-Apps ohne eigene Windows-Installation unter OS X ermöglicht.
--

MacBook mit Klammerauffälligkeiten
Ein Digg-Nutzer bekam offenbar versehentlich eine europäische 9 (mit entsprechender Klammer) in seine US-Tastatur montiert (oder erlaubte sich den Scherz gleich selbst).
--

Apples Widget-Entwicklungsumgebung Dashcode, die in 10.5 integriert sein wird, steht für ADC-Mitglieder zum Download bereit - extra für 10.4 angepasst und erheblich kompletter als die unfreiwillig entfleuchte Version im Mai. (Danke, Thomas!)
--

Es kursieren derzeit laut dem Hoax-Info Service der TU-Berlin einmal mehr gefälschte iPod-Rechnungen, die einen (reinen Windows-)Trojaner mit sich führen.
--

Ein Cingular-Patentantrag über die Nutzung von Musik und Videos auf Mobiltelefonen nennt den iTunes Store als Fallbeispiel und beschreibt, wie sich dort gekaufte Dinge dann mobil weiterverwenden lassen könnten.
--

Für die erste iPod shuffle-Generation steht seit ein paar Tagen Version 1.1.5 über iTunes bereit, ebenso wurde das iPod shuffle Reset Utility auf Version 1.0.1 gehoben, beide Aktualisierungen enthalten nicht näher ausgeführte Fehlerbehebungen. (Danke, Stefan!)
--

Screen Sieve 1.0.0 schafft eine alternative Suchoberfläche (wie sie auch in Safari 3.0 zu finden sein wird) für zahlreiche Programme, durchsucht derzeit allerdings nur den wirklich sichtbaren Teil eines Fensters.
--

Ein erster 10.4.9-Build (8P2111) wurde an die Entwickler vergeben: «A number of fixes have been documented. Among those, include bugs wtih Sync Service Engine, rsync and extended attributes, .Mac Sync, Rosetta, USB Modem and caller ID, Bluetooth device pairing, USB modem busy tone detection, QC Engine, Core Graphics and HID Manager, PDFKit and MallocGuardEdges, and Automator Actions.»
--

Reparaturerlebnis
Hört sich beinahe erstrebenswert an so ein Reparaturerlebnis. (Danke, Florian!)

Posted by Leo at 13:53 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d83560e52d69e2

Listed below are links to weblogs that reference Heiligabend-Mac-Potpourri: