« iTunes U zusammengepackt | Start | Steve Jobs im Interview mit Walt Mossberg »

30.05.2007

Foleo: Palms mobile Vision

Palm Foleo
Palm stellt heute mit dem Foleo die eigene Vorstellung von mobiler Computernutzung vor. Foleo ist als "Kompagnon" des eigenen Smartphones gedacht und tummelt sich irgendwo zwischen letztgenanntem und dem Markt der ultramobilen Notebooks. Das Gerät ist mit 10"-Display (1024x600), vollwertiger Tastatur, USB-Anschluss, VGA, Bluetooth sowie WLAN ausgestattet und wiegt rund 1,1 Kilogramm. Ein Festplatte ist nicht vorhanden, der interne Speicher von 256MB kann per SD oder Compact-Flash-Karte erweitert werden. Der Fokus des unter Linux laufenden Gerätes liegt auf E-Mail-Nutzung (automatisch synchronisiert mit dem Smartphone) und Browser (Opera 9) sowie rudimentärer Möglichkeit zur Bearbeitung von Office-Dokumenten und der Ansicht von PDF-Dateien. Foleo kann über Bluetooth das Mobiltelefon zur Netzverbindung nutzen oder sich direkt über WLAN in ein Funknetz einklinken. Der Akku hält angeblich für fünf Stunden, einen Schlafmodus gibt es jedoch nicht, dafür verspricht er sofortige Verfügbarkeit nach dem Anschalten. Foleo ist nicht nur für das Zusammenspiel mit dem Treo gedacht, sondern unterstützt auch Windows Mobile-Geräte. Softwareseitig ist denkbar, dass künftig eine Anbindung an iPhone, Blackberry und Symbian-Smartphones geschaffen wird. Palm Foleo wird ab Sommer im US-Handel für einen Einführungspreis von $500 (danach $600) erhältlich sein. Zwei weitere Bilder nach dem Klick.

Palm Foleo
Palm Foleo

Posted by Leo at 20:36 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200d8357ff84969e2

Listed below are links to weblogs that reference Foleo: Palms mobile Vision: