« 19. August 2007 - 25. August 2007 | Start | 2. September 2007 - 8. September 2007 »

29.08.2007

Capital: Kooperation von Apple und VW beim Fahrzeugbau [Update_2]

«"Die beiden Unternehmen führen Gespräche, die sich aber noch in einem frühen Stadium befinden", bestätigte ein VW-Sprecher entsprechende Capital-Informationen. Wie Capital weiter berichtet, trafen sich Apple-Chef Steve Jobs und VW-Konzernchef Martin Winterkorn vor wenigen Tagen zu konkreten Gesprächen in Kalifornien. Am Ende könnte die Entwicklung eines so genannten "i-Car" stehen.» Das dürfte sich als grandiose Ente direkt neben dem Navigationssystem von Apple und Mercedes einreihen. (Danke, Max!)
Update 17:20 Uhr: Auch die SZ lehnt sich weit aus dem Fenster: «Volkswagen-Chef Martin Winterkorn und Apple-Boss Steve Jobs wollen einen "iVW" entwickeln lassen. Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung verhandeln Manager beider Unternehmen darüber schon seit längerem.» (Danke, Mike!)
Update_2 30.08.07 10:40 Uhr: Ein wenig Namedropping auch von Jaguars Chefdesigner Ian Callum: «We have been working with Apple on control interfaces.» Und das Apple mit Automobilherstellern zur iPod/iPhone-Integration zusammenarbeitet ist nun wirklich ein ziemlich alter Hut und vom "iCar" denkbar weit entfernt. (Danke, Simon!)

Posted by Leo at 16:48 | Permalink | Kommentare (11) | TrackBack (3)

Nokias UI-Visionen, N81, 8GB N95 und der Nokia Music Store

Während sich alle Augen auf den 5. September mit seinen möglichen iPod-Neuerungen richteten, nutzte Nokia den heutigen Vormittag, um in London einen Blick in die Zukunft zu werfen und Dinge vorzustellen, die bereits seit Wochen mehr oder minder bekannt sind. Im Mittelpunkt stand die penetrant wiederholte Firmengeschichte als Sinnbild steter Neuerfindung (vom Papierhersteller über Gummistiefel hin zum marktführenden Mobiltelefon-Hersteller), deren nächster Schritt über reine Produkte hinausreiche, hin zu Online-Diensten. Diese werden künftig unter der Marke 'ovi' zusammengefasst, die unter anderem den Nokia Music Store und N-Gage unter sich vereint. Da Nokia selbst offensichtlich bemerkt hatte, dass zumindest ein paar "Visionen" als Reaktion auf das iPhone recht angebracht wären, wurde ein kleiner Werbefilm eingespielt. Dieser zeigte das zukünftige User-Interface, bei dem Musiktitel per "Scrollwheel" durchstöbert sowie ausgewählt und Fotos im Querformat per Finger seitlich weitergeschoben werden können, beides so offensichtlich in seiner Inspirationsquelle, dass selbst einige Journalisten im Publikum das Lachen nicht ganz verkneifen konnten (ich hoffe, den Film später nachzuliefern hier ist der Ausschnitt mit den Fotos zu sehen).
Zu den Neuvorstellungen:
Nokia N81
Das N81 wurde auf Musik und Nokias wiederbelebte N-Gage-Plattform ausgelegt, verfügt über 8GB Flashspeicher, einen Standard-Kopfhöreranschluss (3,5mm), UMTS/HSDPA und WLAN-Anbindung, ein 2,4"-Display mit 320x240 Pixeln und eine 2 Megapixel-Kamera. Das N81 misst 102x50x18mm und wiegt 140 Gramm. Die Gesprächszeit im GSM-Netz soll bei bis zu vier Stunden liegen, 11,5 Stunden kann Musik abgespielt, 5 Stunden können im Internet verbracht oder 4,5 Stunden Videos angesehen werden. Es soll ab dem vierten Quartal 2007 für rund 500 Euro (ohne Vertrag, in der 8GB-Version) zu kaufen sein.
N95 8GB
Das N95 wurde außerdem leicht überarbeitet (oder "refurbished" in der unglücklichen Wortwahl eines Nokia-Managers bei der Vorstellung), mit 8GB Flashspeicher versehen und schwarz bestrichen. Es soll ebenfalls im vierten Quartal 2007 für rund 650 Euro (ohne Vertrag) zu bekommen sein.
Der 'Nokia Music Store' möchte noch im Herbst in Europa starten und Musik von Major- wie Indielabels für rund 1 Euro pro Titel (zum Kauf oder 10 Euro für Streaming zum Rechner pro Monat) anbieten. Die Musik kann sowohl klassisch auf einen PC ebenso wie direkt aufs Mobiltelefon heruntergeladen werden. «Die Titel werden in hoher Audioqualität mit vorwiegend 192 KBit/s im WMA-Format (Windows Media Audio) bereitgestellt. Der Nutzer kann gekaufte Songs ganz einfach über den Windows Media Player oder mit dem neuen Nokia Music PC-Client übertragen, der später in diesem Jahr erhältlich sein wird.» Weitere Bilder vom N81 nach dem Klick.

N81 Slider
N81 Photo
N81 Zock

Posted by Leo at 16:13 | Permalink | Kommentare (4) | TrackBack (0)

TV-Serien im iTunes Store Großbritannien

iTunes UK TV-Serien
Erste Fernsehserien schwappen leise über die Grenzen der USA und beginnen, sich im iTunes Store UK anzusiedeln. Das Programm besteht bisher überwiegend aus US-Serien von Lost über Southpark bis hin zu Desperate Housewives, die zum Stückpreis (pro Episode) von umgerechnet rund 2,80 Euro angeboten werden. Nach Apples bisherigen Vorgaben sollte noch im laufenden Jahr das Film- und Serienangebot des iTunes Store in Europa ankommen.

Posted by Leo at 10:16 | Permalink | Kommentare (7) | TrackBack (0)

Special-Event am 5. September bestätigt

Apple Special Event
Mit dem Verschicken von obiger Einladung bestätigte Apple die Gerüchte um ein Special Event am 05. September. Cover Flow und iPod-Silhouette geben klar die Marschrichtung vor und mit mindestens einem neuen iPod darf dabei problemlos gerechnet werden. "The beat goes on" könnte eine Anspielung auf eine alte Pressemeldung der Beatles von 1970 sein, so AppleInsider und MacRumors vernahm vages Geflüster über WLAN-taugliche iPods. Veranstaltungsort ist ein weiteres Mal das Moscone West in San Francisco, beginnend um 19 Uhr deutscher Zeit. Ausführliche Berichterstattung an und rund um das Ereignis folgt wie gewohnt im fscklog.

Posted by Leo at 09:01 | Permalink | Kommentare (5) | TrackBack (0)

Easter-Eggs in 10.5 Leopard und weitere Screenshots

Zwei kleine Ostereier, die sich möglicherweise auch in die Endfassung von Mac OS X 10.5 verirren dürften:
Textedit Crazy ones
"Here's to the crazy ones" ziert nun das neue TextEdit-Icon, feinsäuberlich zu lesen dank 512x512 Pixeln.
Abbeyroad Dock
Der "Trennbalken" im 10.5-Dock zwischen Papierkorb (etc.) und den Programmen wurde AbbeyRoad.png getauft (beide aufgefischt im InsanelyMac Forum).
Think Secret veröffentlichte außerdem eine Reihe an Screenshots von Space-Build 9A527.

Posted by Leo at 00:20 | Permalink | Kommentare (11) | TrackBack (0)

28.08.2007

iPhoto 7.0.2 veröffentlicht

iPhoto 7.0.2 beseitigt Probleme im Zusammenspiel mit .Mac-Webgalerien, Thumbnails und Fotobüchern sowie mit einer Reihe von nicht näher benannten anderen Ungereimtheiten. 8,8MB groß, kein Neustart erforderlich.

Posted by Leo at 20:55 | Permalink | Kommentare (3) | TrackBack (0)

Die MagSafe-Motte

MagSafe-Motte
"Catastrophic MagSafe Failure" fotografiert von bbum.
Aus der Kategorie "natürliche Bugs": Nicht nur auf Stromstecker, sondern auch auf Motten übt der MagSafe-Anschluss offensichtlich magnetische Anziehung aus. So wunderte sich der Besitzer des gezeigten MacBook Pro, warum dieses sich partout nicht mit Strom betanken lassen wollte, nachdem er es gerade erst aus der Tasche geholt hatte.

Posted by Leo at 19:18 | Permalink | Kommentare (7) | TrackBack (0)

iPhone-Beschleunigungsmesser als Spielzeug (Video)


Aus der guten alten Smackbook-Ecke stammen obige vielversprechende Experimente mit dem Beschleunigungsmesser des iPhones. Quellcode.

Posted by Leo at 11:12 | Permalink | Kommentare (5) | TrackBack (0)

27.08.2007

Apple statt iPhone kaufen

Euromillionen iPhone
EuroMillions setzt zur Werbung in der Schweiz auf den iPhone-Hype mit einem logisch etwas kurzsichtigen Hinweis, stattdessen gleich Apple insgesamt zu kaufen. (Danke an Kay für das Foto!)

Posted by Leo at 13:29 | Permalink | Kommentare (58) | TrackBack (0)

Aldis seltsamer iPod shuffle-Klon

Shuffle Aldi
iPod-Nachbauten wurde über die letzten Jahre reichlich gesichtet, doch dieser an den iPod shuffle angelehnte "MP3 speler", den Aldi in den Niederlanden anbietet, dürfte massives Fingernagel Fingerspitzengefühl zur Bedienung voraussetzen. (Danke, Denis!)

Posted by Leo at 12:36 | Permalink | Kommentare (9) | TrackBack (0)