« Optimus Maximus-Tastaturkonfiguration unter Mac OS X (Video) | Start | Apps für iPhone und iPod touch: Stack, Converter, APlogger, Real Artist »

10.01.2008

Trennbalken für die Finder-Seitenleiste in Leopard


Zwar zwangsgruppierte Apple die Seitenleiste des 10.5-Finders bereits selbst, doch um einer Überflutung der "Orte" Herr zu werden, kommen die 'Finder Sidebar Separators' durchaus gelegen. Dabei handelt es sich um Fake-Applikationen mit transparentem Icon, deren Programmname einen langen Strich ergibt - diese müssen nur noch in der Seitenleiste an die gewünschte Stelle gezogen werden, fertig. Kleines Problem dieser Methode: Wer sich in den Finder-Einstellungen dazu entschied, "alle Suffixe einzublenden", der bekommt hinter die Linien das für diesen Zweck äußerst unpraktische .app geklebt. Es lässt sich aber beim Umbenennen der Fake-Applikation problemlos entfernen/löschen. (Danke in die Kommentare, via Lifehacker)

Posted by Leo at 14:16 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e54fdad2398834

Listed below are links to weblogs that reference Trennbalken für die Finder-Seitenleiste in Leopard:

» Trennlinien im Leopard Finder from AMRILA
Mit Finder Sidebar Seperators können zur besseren Gruppierung der Objekte, Trennlinien eingefügt werden. Mit dem Download erhält man ein Dummy Programm ohne Funktion und Icon. Beim Einfügen in die Sidebar wird kein Icon angezeigt und als Name erh... [Mehr erfahren]

verlinkt am 10.01.2008 23:22:51