« QuickTime-Stream der iPhone-Software-Roadmap-Veranstaltung [Update_2: Downloadlink und iTunes] | Start | Sun möchte Java aufs iPhone befördern »

8.03.2008

Laue Wochenendgerüchte: Penryn für iMac sowie Mac mini und ein unbekanntes Touch-Objekt

MacScoop bekam geflüstert, dass auch der iMac in den kommenden vier Wochen (s)eine Penryn-Auffrischung spendiert bekomme. Apple arbeite außerdem daran, den iMac in noch dünnere Form zu pressen - ob dies schon mit dem anstehenden Update einhergeht, ist jedoch längst keine ausgemachte Sache. Damit einhergehend soll auch der mehrfach totgesagte Mac mini auf den aktuellen Stand gebracht werden und ebenfalls Bestandteile der gerade noch aktuellen Santa-Rosa-Plattform eingepflanzt bekommen, inklusive Penryn-Prozessor und GMA X3100. Geht diese Aktualisierung derart in den kommenden Wochen über die Bühne, dürfte sie ebenfalls nur als zarte Auffrischung und Lückenfüller bis zu Intels kommender Centrino 2-Plattform durchgehen.
uto.jpg
iLounge stolperte derweil auf einer nicht-öffentlichen iTunes U-Seite auf ein unidentifiziertes Touch-Objekt, das lediglich der Fantasie eines Grafikers entsprungen sein dürfte, aber den Wunsch nach einem größeren Multitouch-Tablet wiedererweckt.

Posted by Leo at 11:29 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e550bf50ff8833

Listed below are links to weblogs that reference Laue Wochenendgerüchte: Penryn für iMac sowie Mac mini und ein unbekanntes Touch-Objekt: