« Lux: Multitouch-Framework für Mac OS X (Video) | Start | Comoki: Optimierter Wikipedia-Zugriff für MobileSafari »

19.05.2008

Bericht: Apple möchte Freizeichentöne, den UMTS-iTunes-Store und mehr Klingeltöne fürs iPhone

itunes_wifistore.jpgWie Saul Hansell im Bits-Blog der New York Times vermeldet, steht Apple seit einigen Wochen in aktiven Verhandlungen mit der Musikindustrie über den Ausbau des Angebots für das iPhone. Apple arbeite auf einen "big launch" im Juni hin, so ein an den Gesprächen beteiligter Label-Manager, der einen Vertragsabschluss nach dem 9. Juni erwartet.
Unter den Verhandlungspunkten tummelt sich der Ausbau des Klingelton-Angebots für das iPhone und angeblich möchte Apple künftig Freizeichentöne anbieten, die anstelle des Freizeichens einem Anrufenden mit Musik die Wartezeit zur Qual machen verkürzen. Zudem möchte der 'iTunes Wi-Fi Music Store' künftig über seine WLAN-Beschränkung ins UTMS-Netz hinauswachsen, doch für diese Form des Over-the-Air-Downloads verlangen die Labels offenbar einen größeren Anteil am Verkaufspreis. Überhaupt dürften die Labels ihre Verhandlungsposition nutzen, um einmal mehr variablere Musikpreise für einzelne Titel im iTunes Store einzufordern. Universal Music drängt außerdem in Richtung einer zusätzlichen Musikflatrate, die aber vermutlich kein Teil der großen Ankündigung im Juni sei, da die Preisvorstellungen zwischen den Musikfirmen und Apple momentan noch zu weit auseinandergehen.
[Dieser Artikel erschien auch im 01blog (powered by CeBIT), für das ich momentan als Autor tätig bin]

Posted by Leo at 09:07 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e5525254178834

Listed below are links to weblogs that reference Bericht: Apple möchte Freizeichentöne, den UMTS-iTunes-Store und mehr Klingeltöne fürs iPhone: