« Sammelsurium: Mac-Software rund ums iPhone, Videochat mit Apple Store, iTunes-Phishing, Ive-Interview, etc. | Start | MacBook Pro als Kreidetafel »

22.05.2008

Geotagging in OS X iPhone 2.0

geotagging_iphone.jpg
Ein neuer Build (5A292g) von OS X iPhone 2.0 (bislang nur einer verlesenen Gruppe an Firmen aus Apples iPhone-Unternehmens-Programm zugänglich) enthüllt, wie AppleInsider in Erfahrung brachte, die neue Nachfrage von Camera.app, ob auf die örtliche Postion des iPhones zugegriffen werden darf. Dies legt Apples Planung nahe, das Geotagging von Fotos künftig zu ermöglichen - ob dafür auch ein integriertes GPS-Modul im kommenden iPhone herangezogen wird, bleibt vorerst offen. Noch wird der aktuelle Aufenthaltsort nicht in die EXIF-Daten des jeweiligen Fotos geschrieben, selbst wenn man Camera.app den Zugriff erlaubt. Eine bereits bekannte Einstellung ermöglicht die Deaktivierung aller ortsbezogenen Dienste. (Danke, [email protected]!)

Posted by Leo at 17:42 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e552822cd58834

Listed below are links to weblogs that reference Geotagging in OS X iPhone 2.0: