« Übertaktungs-Tool für Mac Pro | Start | debitel will iPhone 3G bei Media Markt und Saturn anbieten »

30.06.2008

Sammelsurium: iPhone-iTunes-Remote, Mac-IT-Umfrage, stimmungsaufhellender Finder, Deutsche iPhone-Bank, Windows-Altlasten, China Mobile, Gates-Mail, etc.

itunes_iphoneremote.png
Eine Fernsteuerung von iTunes über iPhone oder iPod touch kann schon lange mit Programmen wie Remote Buddy (dessen Fähigkeiten weit über die iTunes-Steuerung hinausreichen) oder Signal erzielt werden, doch stets ist der Umweg über Mobile Safari vonnöten.
Deshalb bleibt besonders interessant, wie Apple die eigene Fernsteuerung für iTunes 7.7 angelegt hat, die bald kostenlos über den App Store erhältlich sein wird - zielt diese nur auf eine rudimentäre Steuerung wie die Plastik-Apple-Remote, oder wird sich iTunes ausführlich bedienen lassen (z.B. mit Suchmöglichkeit, Auswahlmöglichkeit der AirTunes-Lautsprecher, etc.)?
--

Eine Online-Umfrage der Yankee Group unter 700 über die Welt verstreuten IT-Admins und Managern ergab, dass 80% der dabei vertretenen Firmen mindestens einen Mac im eigenen Netzwerk integriert haben. Eine Umfrage derselben Analystin Anfang 2006 lieferte angeblich einen Wert von "nur" 47% (wobei es ohne Kenntnis detaillierter Informationen völlig unklar bleibt, ob beide Prozentwerte überhaupt sinnvoll zu vergleich sind).
Knapp 28% der befragten Personen setzen auf dem Mac per Virtualisierung Windows ein, 22% nutzen Boot Camp.
«Twenty-one percent of the firms surveyed reported that they had deployed more than 50 Macs. "This isn't Mickey Mouse; it's not just onesies and twosies anymore," DiDio said. "Apple's graduated into the big league."» Onesies and Twosies, Mikey Mouse? Auch diese "Studie" darf man wohl getrost in die nächste Tonne kloppen.
--

stimmung_finder.jpg
Bierdeckel mit Werbung für ein "stimmungsaufhellendes Anxiolytikum". Danke für die Fotos, Malte!
--

«We hear a new, lower priced Nano may be coming, as well as refreshed versions of the Touch and Classic», so FBR-Analyst Craig Berger. Aufgefrischte iPods stehen sowieso an, gewöhnlich sind diese für September/Oktober zu erwarten und es wird in diesem Jahr besonders spannend, auf welchem Wege Apple den iPods neues Leben einzuhauchen gedenkt.


«Mehrere Konzerne, darunter die Deutsche Bank, wollen künftig ihre Mitarbeiter zwischen dem Apple-Gerät und einem Blackberry als Diensthandy wählen lassen, erfuhr WELT ONLINE aus den Unternehmen. Allein bei der Deutschen Bank könnten so mehrere Zehntausend Mitarbeiter theoretisch von Blackberrys auf iPhones wechseln. Der Finanzkonzern arbeitet auf Hochtouren daran, die neue Version des Multimedia-Handys mit seinen Sicherheitsstandards vereinbar zu machen», schreibt Anette "iPod kann kein MP3" Dowideit für Welt Online. (Danke, cont!)
--

Die New York Times wundert sich über Microsofts kontinuierliches Unvermögen, für eine künftige Windows-Version die Altlasten endgültig über Bord zu werfen: «Avadis Tevanian, who worked on microkernel research as a Ph.D. student at Carnegie-Mellon, then on the Next operating system, followed by nine years at Apple where he oversaw the transition to Mac OS X, recalled how the decision was made when Apple’s market share was stuck at 3 percent and the company was losing money. I asked Mr. Tevanian if he thought Microsoft could pull off a similar switch.
“Perhaps, but I don’t know if it has the intestinal fortitude,” he said, “At Apple, we had to. It was a matter of survival.”»
--

aria_mba.jpg
Ab dem nahen Juli soll die Tasche 'Aria' für das MacBook Air ausgeliefert werden, diese sorgte im Januar für Aufmerksamkeit, da sie schon vor der Enthüllung des MacBook Air angekündigt wurde.
--

Die Verhandlungen zwischen China Mobile und Apple scheinen voranzukommen seit Apple von der iPhone-Umsatzbeteiligung abgerückt ist: «Apple is no longer insisting on a revenue-sharing policy, so the biggest hurdle for China Mobile to bring in the iPhone has been cleared, but there are practical issues still to be resolved,» so eine Pressesprecherin von China Mobile gegenüber Reuters. Apple möchte das iPhone noch im laufenden Jahr nach China und Russland bringen - die einzigen verbliebenen Riesenmärkte, die derzeit keinen offiziellen iPhone-Anbieter aufweisen.
Apple wird im laufenden Sommer den ersten Apple Retail Store in Peking eröffnen: «Apple will open the three-floor store on July 19 and will open a second Retail Store in Beijing during the Olympics, according to an industry insider.»
--

hilton_benji.jpg
Foto: WENN (Danke, Heiko!)
Ein seltener Anblick: Verhüllte MacBooks in Promi-Händen, die sonst selbige gerne offensichtlich spazieren führen (Exhibit A, B, C).
--

Noch eine Gates-E-Mail (PDF), als Reaktion auf die Eröffnung des iTunes Music Stores 2003: «Steve Jobs abilizy to focus in on a few things that count, get people who get user interface right and market things as revolutionary are amazing things.»
--

Nach Amazon MP3 und Napster bietet auch Rhapsody den eigenen Musikkatalog in den USA DRM-frei im MP3-Format an (allerdings nicht den Abodienst). Einzig hervorstechende Funktion: Musiktitel können vor dem Kauf in voller Länge probegehört werden.
«We're no longer competing with the iPod», sagte Rhapsodys Vice-President Neil Smith gegenüber Reuters. «We're embracing it.»
--

Laut Gemunkel aus Branchenkreisen bestellte Apple bei Innolux kapazitive Touchpanels, deren Auslieferung schon bald beginnen soll. Im langweiligsten Fall landen diese ebenfalls im iPhone 3G oder iPod touch, im spannendsten darf man sich sein persönlich favorisiertes Multitouch-Gerät zusammenfantasieren.
--

titanic_iphone.jpg
Danke für das Foto, Mathias!
--

Slife 2.0 (einst Onlife) ist wieder Freeware, setzt 10.5 voraus und überwacht weiterhin penibel die eigenen Programmnutzungsgewohnheiten und potentiell vergeudete Zeit (natürlich inklusive der Zeiträume, die man mit Slife selbst verbringt).
--

Der Smart Widget Installer kann neue Dashboard-Widget-Versionen installieren, ohne selbige dafür schließen zu müssen.

Posted by Leo at 10:03 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e5537ba04c8833

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: iPhone-iTunes-Remote, Mac-IT-Umfrage, stimmungsaufhellender Finder, Deutsche iPhone-Bank, Windows-Altlasten, China Mobile, Gates-Mail, etc.: