« Journalist rät Steve Jobs zu "Blackberry oder Windows Mobile" auf dem iPhone (Video) | Start | Mac OS X 10.6 'Snow Leopard': Januar 2009, Intel-only, für ultramobile Geräte optimiert? »

4.06.2008

UMTS-iPhone: Kein GPS-Modul, alte 2 Megapixel-Kamera?

Die Gerüchte der letzten Tage und Wochen versprachen stets mehr: Von Tag zu Tag wurde das künftige iPhone immer billiger und zugleich dünner - trotz natürlich integriertem GPS-Modul, trotz UMTS-Unterstützung und trotz gleichzeitig magisch erhöhter Akkulaufzeit. Heute folgt das erste Gegengerücht von MacosXrumors. Unter Berufung auf vertrauenswürdige Quellen meldet die Seite, dass die nächste iPhone-Generation zwar sehr wohl etwas mit UMTS anfangen kann, aber über kein integriertes GPS-Modul verfügen wird und dieselbe angestaubte 2 Megapixel-Kamera des aktuellen Modells beibehalte. MacosXrumors hat eine sehr durchmischte Trefferquote, insofern sollte das Gerücht mit der nötigen Menge an Salz genossen werden, doch eine Prise Anti-Hype kann derzeit nicht schaden.
O2 UK wurde angeblich bereits darauf hingewiesen, sich auf eine gewichtige Ankündigung am 9. Juni vorzubereiten, wie Pocket-lint aus Branchenkreisen erfuhr. Dies lässt hoffen, dass das nächste iPhone auch schnell nach seiner Vorstellung nach Europa kommen wird.

Posted by Leo at 19:18 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e552a57cbe8833

Listed below are links to weblogs that reference UMTS-iPhone: Kein GPS-Modul, alte 2 Megapixel-Kamera?: