« Apple möchte Psystar-Klon-Rückruf erzwingen [Update] | Start | 'Star Wars: The Force Unleashed' fürs iPhone (Video) »

16.07.2008

Apple entschuldigt sich bei MobileMe-Kunden [Update]

mobme_avail.jpg
Apple entschuldigt sich mit einer E-Mail bei den MobileMe-Kunden und verlängert als Trostpflaster die Mitgliedschaft kostenfrei (sowie automatisch) um 30 Tage. Die Änderung soll in den nächsten Wochen im MobileMe-Account zu sehen sein.
Zudem stellt Apple klar, man werde den Begriff 'Push' für MobileMe nicht mehr verwenden, bis der Datenabgleich auch auf dem Rechner "near instant" ablaufe - statt wie derzeit mit einer Verzögerung von bis zu 15 Minuten (oder 60 Minuten unter 10.4.11) zu erfolgen.
«Im Klartext heißt das, dass wir, obwohl alles derzeitig tatsächlich sofort zu und von Ihrem iPhone und den Webanwendungen “gepusht” wird, den Begriff “Push” erst dann wieder benutzen werden, wenn das auch von Ihrem PC oder Mac aus möglich ist», so Apples eigene Übersetzung. Wann dies schließlich nachgereicht wird, lässt das 'MobileMe-Team', das die "holperige" Umstellung als abgeschlossen bezeichnet, allerdings offen. (Danke an alle Tippgeber!)
Update 17:45 Uhr: Die 30-Tage-Verlängerung erhalten Kunden, auf die eine der folgenden Voraussetzung zutrifft:
«Sie verfügten am 09. Juli 2008 über eine .Mac Vollmitgliedschaft» oder
«Sie verfügen über eine neue MobileMe Vollmitgliedschaft, die Sie vor oder am 15. Juli 2008 um 19:00 Pazifikzeit erstellt haben.»
Kostenlose Testaccounts werden ebenfalls um 30 Tage verlängert, so Apple in einem Supportdokument, in dem alle Informationen dazu aktualisiert festgehalten werden sollen.

Posted by Leo at 16:18 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e553a2744c8833

Listed below are links to weblogs that reference Apple entschuldigt sich bei MobileMe-Kunden [Update]: