« App Store: VNC-Client für iPhone und iPod touch | Start | Apple entschuldigt sich bei MobileMe-Kunden [Update] »

16.07.2008

Apple möchte Psystar-Klon-Rückruf erzwingen [Update]

Die InformationWeek stocherte etwas tiefer in der Klageschrift gegen Psystar und förderte zutage, dass Apple einen sofortigen Verkaufsstopp des 'Open Computer' erzielen will. Zusätzlich verlangt Apple den Rückruf aller seit April von Psystar mit Mac OS X ausgelieferten Rechner.
Apple wirft Psystar weiterhin das illegale Kopieren, Modifizieren und Weiterverbreiten von Apple-Produkten (gemeint sind damit vermutlich die angepassten Leopard-Systemupdates, die Psystar auf einem eigenen Server seinen Kunden bereitstellte) vor. «By misappropriating Apple's proprietary software and intellectual property for its own use, Psystar's actions harm consumers by selling them a poor product that is advertised and promoted in a manner that falsely and unfairly implies an affiliation with Apple», so der Wortlaut der Klageschrift.
Eine Reaktion auf die Klage von Psystars Seite steht weiterhin aus, die erste Anhörung ist für den 22. Oktober 2008 angesetzt.
Update 22:45 Uhr: Die komplette Klageschrift als PDF sowie eine Zusammenfassung bei Engadget.

Posted by Leo at 15:58 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e200e553bd53b28834

Listed below are links to weblogs that reference Apple möchte Psystar-Klon-Rückruf erzwingen [Update]: