« Mac OS X 10.5.6 (9G21) im Entwicklertestlauf | Start | iPhone-NDA angepasst »

24.10.2008

Steve Jobs-Herzinfarkt-Falschmeldung angeblich keine Börsenmanipulation

ireport_jobs.png
Hinter dem ausgedachten Bericht über Steve Jobs' Herzinfarkt steckt ein 18-Jähriger. Dies meldet Bloomberg unter Bezugnahme auf informierte Personen. Bislang wurde kein Hinweis darauf gefunden, dass selbiger an der Kursmanipulation profitieren wollte - Apples Aktienkurs war nach der lauffeuerartigen Verbreitung des falschen Berichts (und vor Apples Dementi) kurzfristig eingebrochen. Die US-Börsenaufsicht untersucht die Motive aktuell weiterhin.

Posted by Leo at 07:42 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2010535b2d730970b

Listed below are links to weblogs that reference Steve Jobs-Herzinfarkt-Falschmeldung angeblich keine Börsenmanipulation: