« iPhone-Sammelsurium: Game Grip, Opera Mini-Nachtrag, MobileFiles, Easy Email, Files lite | Start | me.com "does not exist" [Update] »

3.11.2008

Das iPhone - eine beeindruckende Bilanz nach 15 Monaten

Apple sei im Spätsommer 2008 zum drittgrößten Mobiltelefonanbieter der Welt aufgestiegen verkündete Steve Jobs bei der jüngsten Quartalszahlenbekanntgabe, jedenfalls gemessen an den Umsätzen - nur Nokia und Samsung erwirtschafteten höhere Milliardenbeträge mit ihren Telefonen. Doch auch bei den Stückzahlen muss sich Apple nicht verstecken und verdrängte im vergangenen dritten Quartal RIM vom sechsten Platz unter den weltweiten Mobiltelefonherstellern. Das Ergebnis fällt umso beeindruckender aus, da Apple diese Position mit einem einzigen hochpreisigen Modell erreichte (gut 500 Euro zahlen die Mobilfunkanbieter offenbar pro iPhone 3G durchschnittlich) - Sony Ericsson verkaufte beispielsweise beinahe die vierfache Zahl an Mobiltelefonen und erzielte dennoch einen geringeren Umsatz als Apple.

global_handsets.png
2,3% Marktanteil hält das iPhone nach den Zahlen von Strategy Analytics unter sämtlichen weltweit verkauften Mobiltelefonen im dritten Quartal 2008 - die selbstgesteckte Zielvorgabe eines Markanteils in Höhe von einem Prozent und 10 Millionen verkauften iPhones im Kalenderjahr 2008 konnte Apple damit bereits durchbrechen.

Wandert der (vorerst noch nicht von detaillierteren Zahlen untermauerte) Blick rein auf den Smartphone-Markt, in dem Apple im zweiten Quartal 2008 nur als Randnotiz auftrat, wurde die Kräfteverteilung vermutlich deutlich aufgemischt: Weltweit betrachtet dürfte das iPhone mit 6,9 Millionen verkauften Exemplaren RIM auf Platz 3 verweisen und leicht zu Nokia aufschließen, die im dritten Quartal 15,5 Millionen "converged mobile devices" auslieferten (darunter 9 Millionen Geräte der N-Serie und 3 Millionen der E-Serie).
Rein nach Plattformen aufgeteilt sollte sich das noch junge iPhone OS auf Platz 2 hinter Symbian einfinden und sowohl BlackBerry OS wie Windows Mobile auf Platz 3 und 4 verweisen. In diesem Zeitraum dürfte das iPhone OS damit gleichzeitig zum dominierenden mobilen Betriebssystem auf dem US-Markt aufsteigen (Symbian spielt dort nur eine geringe Rolle) und dies nur rund 15 Monate nach Verkaufsstart.

umsatz_iphone.jpg
Als Apples drittes Standbein etablierte sich das iPhone damit ausreichend, lieferte es doch fast 40% des (angepassten) Gesamtumsatzes in den Sommermonaten 2008 und zugleich allein mehr Umsatz als das Unternehmen insgesamt z.B. Anfang 2006 zum Zeitpunkt des Intel-Umstiegs erwirtschaftete, als der Umsatz sich gleichmäßig zwischen iPod+Musik und Mac-Sparte aufteilte.

iphone_q408.png
Abzuwarten bleibt nun die weitere Entwicklung der iPhone-Verkaufszahlen, denn Apple erzielte das beeindruckende Ergebnis des vergangenen Quartals erstrangig durch die Neuvorstellung des iPhone 3G gemeinsam mit einer massiven globalen Expansion des Vertriebs.
Entsprechend dürfte eine signifikante Zahl der verkauften Geräte dem ersten Ansturm zuzuschreiben sein. Rund 2 Millionen der 6,9 Millionen verkauften iPhones lagen Ende September noch in verschiedenen Handelskanälen und werden ihren Weg in die Hände eines Endkunden zudem erst finden müssen ("verkaufte Mobiltelefone" umfassen bei Apple ebenso wie bei den anderen Herstellern die Verkäufe an Endkunden ebenso wie an Carrier).

Platz genug für Wachstum sollte global allerdings gegeben sein, denn bislang ist das iPhone-Geschäft weiterhin hochgradig US-zentriert. Ein knappes Drittel der verkauften iPhones landete auf dem dortigen Markt (AT&T aktivierte 2,4 Millionen iPhone 3G), 2 Millionen steckten wie erwähnt im Handelskanal und die übrigen 2,5 Millionen Exemplare verteilten sich breit über 50 Länder.

Dieser Artikel erschien auch im 01blog (powered by CeBIT), für das ich momentan als Autor tätig bin.

Posted by Leo at 12:23 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2010535d46bee970c

Listed below are links to weblogs that reference Das iPhone - eine beeindruckende Bilanz nach 15 Monaten:

» Apple drittgrößter Mobiltelefonanbieter, eine Bilanz nach 15 Monaten from Dailyportal
Am Montag veröffentlichte der fscklog eine sehr interessante Statistik über das Apple iPhone. So ist der mittlerweile zur weltweiten Nummer 3 aufgestiegene Mobiltelefonanbieter Apple auf diesen Platz mit nur einem angebotenen Modell, dem Apple iPhone... [Mehr erfahren]

verlinkt am 06.11.2008 08:31:42