« Apple: Produktpalette für Weihnachtsgeschäft steht fest, US-Store offline [Update] | Start | Sammelsurium: Opera stellt Mini klar, iPhone-Spot, Trackpad-Gesten, Klagenmaster, etc. »

4.11.2008

WSJ: iPod-Chef Tony Fadell verlässt Apple [Update]

Tony Fadell, Chef der iPod-Sparte, verlässt Apple aus 'persönlichen Gründen'. Dies berichtet das Wall Street Journal (Abo erforderlich) unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Fadell plant nach seinem Abtritt angeblich eine Auszeit zu nehmen, könnte Apple aber als Berater erhalten bleiben. An seine Stelle soll noch im laufenden November der Power-Architektur-Experte und vormalige Leiter von IBMs Blade-Entwicklung Mark Papermaster treten, der unlängst von seinem früheren Arbeitgeber mit dem Ziel verklagt worden war, genau diesen Jobwechsel zu verhindern.
Tony Fadell, eine Schlüsselfigur bei der iPod-Entstehung, leitete seit Herbst 2005 Apples komplette iPod-Abteilung und war ebenfalls maßgeblich an der iPhone-Entwicklung beteiligt. Auch spielte er wohl bei der Übernahme von P.A. Semi angeblich eine gewichtige Rolle.
Eine Apple-Sprecherin wollte die "Gerüchte und Spekulationen" gegenüber dem Wall Street Journal nicht kommentieren.
Update 15:15 Uhr: Apple bestätigt den Führungswechsel inzwischen per Pressemeldung - Fadell bleibt als "advisor to the CEO" erhalten und Mark Papermaster ist der neue Chef der iPod- und iPhone-Hardware-Entwicklung in seiner Rolle als «Senior Vice President of Devices Hardware Engineering».

Posted by Leo at 08:13 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2010535d0d78b970b

Listed below are links to weblogs that reference WSJ: iPod-Chef Tony Fadell verlässt Apple [Update]:

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.