« 16. März 2008 - 22. März 2008 | Start | 30. März 2008 - 5. April 2008 »

25.03.2008

Sony BMG möchte die Musikflat - auch mit Apple

In einem Interview mit der F.A.Z. betont Sony BMG-Vorstandschef Rolf Schmidt-Holtz, dass der weltweit zweitgrößte Musikkonzern sich um eine "Musikflatrate" bemühe, insbesondere auch im Verbund mit Apple. Für rund 6-8 Euro im Monat würde das Abonnement Zugriff auf den kompletten Katalog bieten und zudem erlauben, rund 40-50 Titel pro Jahr zu behalten.

«F.A.Z: Können Sie denn von den 99 Cent, die Apple heute für den Download eines Lieds verlangt, leben?
Schmidt-Holtz: Verglichen mit den Margen im CD-Geschäft, ist unsere digitale Gewinnspanne gut. Aber wir können trotzdem nicht glücklich mit den heutigen Preisen sein. Sie spiegeln den Wert der Musik nicht ausreichend wider. Unsere Marktforschung zeigt, dass die Kunden bereit sind, für die richtige Musik mehr zu zahlen. Und wir werden versuchen, dies durchzusetzen.

Wie denn?
Zum Beispiel gibt es die Kooperation „Comes with Music“, die Universal Music mit Nokia abgeschlossen hat. Wer ein bestimmtes Handy kauft, zahlt einen einmaligen Aufpreis und hat somit unbegrenzten Zugang zur Musik. Man bezahlt also für die Musik im Paket mit einem Mobiltelefon. Das ist eine große Wachstumschance für die Musikindustrie.

Sony-BMG kooperiert aber gar nicht mit Nokia.
Noch nicht. Wir haben ein Gesamtkonzept und reden nicht nur mit Nokia, sondern mit zahlreichen Handyherstellern und Netzbetreibern. Sie werden sehr bald von uns hören.

Auch in Bezug auf Apples iPhone?
Wir reden mit vielen Anbietern.»

Posted by Leo at 10:04 | Permalink | Kommentare (7) | TrackBack (0)

iPod Reset Utility 1.0.3 für Mac OS X und Windows

Apple stellt das iPod Reset Utility in Version 1.0.3 für Mac OS X (ab 10.3.9) sowie Windows XP und 2000 bereit. Mit der Software kann ein iPod shuffle (erste wie zweite Generation) wiederhergestellt werden, sollte dies über iTunes nicht mehr möglich sein. Vermutlich wurde Version 1.0.3 für den 2GB iPod shuffle und Software-Version 1.0.4 angepasst.

Posted by Leo at 09:47 | Permalink | Kommentare (0) | TrackBack (0)

24.03.2008

Revival für den Mac mini?

Mac mini fraglich
Im Mai 2007 prognostizierte AppleInsider noch das drohende Ende des Mac mini, der von Apple nur spärlich mit größeren Aktualisierungen bedacht worden war und bis zum heutigen Tage zwar im Angebot blieb, innerlich aber den restlichen Macs weit hinterherhängt. Die eigenen Wort des vergangenen Jahres essend, verkündete AppleInsider inzwischen, dass dem Mac mini vorerst neues Leben eingehaucht werden soll: Dabei dürfte dieser in den nächsten Wochen endlich einen 800MHz FSB, Intels GMA X3100 und einen 45nm Penryn-Prozessor mit möglicherweise 2,1GHz erhalten. Nahliegende Gerüchte über das anstehende Penryn-Update für Mac mini und iMac gibt es seit Anfang März, zu der Gelegenheit könnte Apple auch die europäischen Preise dem $/Euro-Kurs entsprechend besser anpassen.

Posted by Leo at 18:00 | Permalink | Kommentare (7) | TrackBack (0)

Fingervariation beim Entriegeln von iPhone und iPod touch (Video)


Videolink YouTube
Kleine Fingerabwechslung mit fraglichem Gewschindigkeitszuwachs für gelangweilte Entriegler. (via iPhoneblog.de)

Posted by Leo at 17:33 | Permalink | Kommentare (8) | TrackBack (0)

Außergerichtliche Einigung bei Apple-Display-Sammelklage

Dithering
Offenbar wurde eine Sammelklage des vergangen Sommers, die Apple irreführende Werbung vorwarf, nun außergerichtlich beigelegt. Dies meldet Eric 2.0, ein Blog der Chicago Tribune. Anlass der Klage waren die in MacBook und MacBook Pro verbauten Displays, die nach Ansicht der Kläger nicht den von Apple beworbenen Möglichkeiten an Farbdarstellung und Qualität entsprachen. Die Sammelklage sei nicht weiter verfolgt worden, so der Anwalt der Klägerseite, da es zu schwierig war, weitere Kläger zu finden, die sich durch Apples Angaben getäuscht fühlten. Die Details und Bedingungen der Einigung wurden nicht bekanntgegeben.

Posted by Leo at 17:06 | Permalink | Kommentare (1) | TrackBack (0)

iPhone Invaders

iphone_invaders.jpg
Foto: nickbilton.

Posted by Leo at 16:46 | Permalink | Kommentare (4) | TrackBack (0)

23.03.2008

iPhoneNotes verwaltet Notizen auf iPhone und iPod touch

Es bleibt ziemlich unbegreiflich, dass Apple immer noch keinen Abgleich der Notizen auf iPhone und iPod touch mit Mac OS X erlaubt. Sehr wahrscheinlich wird diese Funktion zwar eines Tages offiziellen Einzug halten (iPhone OS 2.0 Ende Juni wäre sicher ein heißer Kandidat), bis dahin hilft glücklicherweise iPhoneNotes weiter.
iPhoneNotes
Das Programm ermöglicht den Zugriff auf die Notiz-Datenbank von iPhone und iPod touch direkt unter Mac OS X. Notizen lassen sich über die simpel gehaltene Oberfläche bearbeiten, neu anlegen, löschen und wieder zurück auf iPhone oder iPod touch bewegen. Für den Inhalt der Notizen wird derzeit Comic Sans verwendet, allerdings tröstet der Nutzen des Programms über den Typo-Schrecken hinweg.
iPhoneNotes ist heute frisch als Universal Binary erschienen, läuft mindestens unter 10.5 und setzt auf Seite des iPhones oder iPod touchs einen Jailbreak und die Installation von OpenSSH voraus.

Posted by Leo at 21:13 | Permalink | Kommentare (7) | TrackBack (0)

Stunt Copter

stunt_copter.png
Kleine 1987-Retroattacke am Ostersonntag: Stunt Copter konvertiert für Mac OS X, läuft wunderbar unter 10.5.2. Nichtkennern dürfte obiger Screenshot das Spielgeschehen hinreichend veranschaulichen. (via Tice)

Posted by Leo at 19:26 | Permalink | Kommentare (14) | TrackBack (0)