« Songsmith: Grauen ala Microsoft Research (Video) | Start | Sammelsurium: Apples Produktzyklus, vages Multi-Core-iPhone, Aktionärsversammlung, Patentanträge, günstigere SSDs, etc. [Update] »

9.01.2009

MacBook-Reihe: Festintegrierter Akku als Zukunftsmodell?

In all seiner Perfektion besitzt das Unibody-Alugehäuse von 13" MacBook und 15" MacBook Pro eine klare Achillesferse in Form der leicht zu öffnenden Akku- und Festplattenabdeckung. Diese muss nicht zwangsweise dramatisch klappern und doch gerät eine derartige Gehäuseöffnung zwangsläufig zur potentiellen Schwachstelle. Ob diese Problematik beim Entwurf des 17" MacBook Pro eine entscheidende Rolle spielte, wird zwar Apples Geheimnis bleiben, doch die Verwendung einer vollständigen, unterbrechungsfreien Unterseite ist ein klarer Stabilitätsvorteil, wie bereits am MacBook Air eindrucksvoll zu sehen ist.

akku_mbp.jpg
Wird außerdem auf die simple Akku-Austauschmöglichkeit verzichtet, kommt dies nicht nur dem Gehäuse zugute, sondern auch der Akkulaufzeit. Während sich die Wattstunden der Akkus im 13" MacBook sowie 15" MacBook Pro zuletzt verringerten, konnte Apple durch den Verzicht auf ein zu entnehmendes Akkugehäuse beim 17-Zoll-Modell die Wattstundenzahl von 68 auf 95 erhöhen und damit die Einsatzzeit abseits einer Steckdose massiv verlängern (vorausgesetzt die von Apple genannten Laufzeiten treffen letztendlich zu).

akku_mbp.jpg
Damit besitzt bereits die Hälfte der MacBook-Modellvarianten einen festverbauten Akku und es stellt sich unweigerlich die Frage, ob nicht auch 13" MacBook und 15" MacBook Pro entsprechend nachziehen könnten.
Der Austausch von Festplatte und Arbeitsspeicher ist beim 17" MacBook Pro übrigens weiterhin ohne Garantieverlust möglich, wie mir von Apple Deutschland bestätigt wurde. Dafür müssen die zehn Schrauben der Unterseite entfernt werden - daraufhin ist ein ebenso problemloser Zugriff auf Festplatte und Arbeitsspeicher möglich, wie man es von den Unibody-MacBooks (abgesehen vom Air) inzwischen gewohnt ist.
Allein der Akkutausch bleibt einem Techniker vorbehalten: Ein entsprechendes Serviceprogramm besitzt Apple seit Anfang 2008, das sich entweder direkt in einem Apple Retail Store bzw. beim flexiblen Fachhändler oder per Einschicken an Apple wahrnehmen lässt - in der letztgenannten Spielart ist rund eine Woche Wartezeit einzukalkulieren. Sollte der neue Akku tatsächlich durch verbesserte Chemie und ein feinabgestimmtes Aufladen ('Adaptive Charging') die möglichen Ladezyklen verdreifachen, wird der Austausch sowieso nur selten vonnöten sein.

Nun darf man gespannt sein, welche der Neuerungen des 17" MacBook Pro hinunter zu den kleineren Modellen wandern: Die schnelleren Prozessoren dürften in jedem Fall früher oder später angeglichen werden. 8GB Arbeitsspeicher müssten auch dem 15er (komplikationsfrei) erlaubt sein und die 256GB SSD könnte Apple ebenfalls leicht anbieten.

17mbp_antiglare.jpg
Völlig offen bleibt dahingegen, ob das optionale Antiglare-Display (das sich zudem des insbesondere störend spiegelnden schwarzen Randes entledigt) auch im 15" MacBook Pro landet und ob Apple den festintegrierten Akku auch für 13" MacBook und 15" MacBook Pro als sinnvoll erachtet. Gegen eine derart deutlich verlängerte Akkulauf- und Lebenszeit würde ich die Möglichkeit zum Schnellwechsel jedenfalls augenblicklich eintauschen.

Posted by Leo at 17:06 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2010536b6cb4b970b

Listed below are links to weblogs that reference MacBook-Reihe: Festintegrierter Akku als Zukunftsmodell?:

» Akku tauschen? from stohl.de
Wird es bei Apple in Zukunft nur noch fest verbaute Akkus geben? MacBook-Reihe Festintegrierter Akku als Zukunftsmodell? Sagen wir so, ich habe mein aktuelles MacBook Pro fast ein Jahr und noch nie den Akku getauscht hab ja keinen zweiten Akku. Abe... [Mehr erfahren]

verlinkt am 12.01.2009 03:14:51

» MacBook Pro vs. Mini-E from der leumund.
Irgendwie war das Echo nach der letzten MacWorld Keynote doch eher Flau. Dabei hat Apple im neuen MacBook Pro 17 wieder einmal mehr eine geniale Idee umgesetzt. Dadurch dass man im neuen MacBook Pro nämlich den Akku fest einbaut spart man an K... [Mehr erfahren]

verlinkt am 12.01.2009 09:11:23

Kommentare

Feed You can follow this conversation by subscribing to the comment feed for this post.