« Der seltsame Werbespot zum schicken iMac-artigen iPhone-Aufsteller iClooly (Video) | Start | Google Sync befördert Kontakte und Kalender per Exchange aufs iPhone (Video) »

9.02.2009

Bericht: Verhandlungen zwischen China Mobile und Apple scheitern an App Store

Die dritte Verhandlungsrunde zwischen Apple und China Mobile über die Einführung des iPhones auf dem chinesischen Markt soll gescheitert sein. Nach einer Quelle von Interfax möchte der China Mobile-Chef Wang Jianzhou Anwendungen lieber selbst an die eigenen Kunden verkaufen anstatt Apple und dem App Store das Geschäft zu überlassen. Wang störte sich außerdem an der für iTunes und App Store gebräuchlichen Kreditkartenzahlung, die seiner Ansicht nach in China nicht funktionieren würde. Die vorherigen Verhandlungsrunden zwischen China Mobile und Apple scheiterten angeblich zuerst an der ursprünglich von Apple eingeforderten Umsatzbeteiligung und schließlich an Apples Subventionierungsvorgabe für das iPhone 3G. Chinas größter Mobilfunkanbieter plant angeblich bereits einen eigenen Weg zur Vermarktung von Smartphone-Applikationen.

Posted by Leo at 15:38 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20105371b1296970b

Listed below are links to weblogs that reference Bericht: Verhandlungen zwischen China Mobile und Apple scheitern an App Store:

» Apple und China Mobile im Clinch über den App-Store from Mac Freak
Die Verhandlungen zwischen Apple und Chinas größtem Mobilfunkanbieter China Mobile scheinen festgefahren. Laut Interfax wurden die Verhandlungen alleine in den letzten 18 Monaten dreimal unterbrochen. Momentaner Knackpunkt ist der App Store. Der Prä... [Mehr erfahren]

verlinkt am 10.02.2009 11:44:55