« Sammelsurium: Reduzierte Druckertreiber in 10.6, Befragung zu Apple TV, G1-Multitouch-Hypothesen, Emojis kostenlos, etc. [Update] | Start | Adressbuch-Plugin ZipCarton findet Postleitzahlen (Video) [Update] »

11.02.2009

Sammelsurium: Rund 20.000 App Store-Anwendungen, Intels 32nm-Roadmap, Marvels iTunes-Pläne, etc.

Um die 20.000 Anwendungen dürften (je nach Zählweise mit leichter Variation) inzwischen im App Store bereitstehen, Apple bestätigte die Zahl bislang allerdings noch nicht. Mitte Januar lag das Angebot bei 15.000 Applikationen und angeblich 500 Millionen Downloads. Das Schöne an der App-Flut: Selbst wenn 90% der Anwendungen Sturgeons Law entsprechend in die Kategorie 'Crap' fallen (und es dürften tatsächlich mehr als 90% sein), so nehmen doch auch die 10 Prozent an interessanten, guten und lohnenswerten Programmen kontinuierlich zu.
--

Marvel arbeitet an 'Motion Comics', die über den iTunes Store angeboten werden sollen: «The company is working with Neal Adams and Continuity Studios to create a new form of digital comics for iTunes dubbed motion comics, which feature panels that animate scenes and add spoken dialog from voice actors». Preise noch unbekannt.
--

Intel springt flott in Richtung 32nm: Die nächsten für die MacBook-Reihe interessanten mobilen 32nm-Prozessoren, die auf der Nehalem-Mikroarchitektur (Nehalem-C bzw. "Westmere") basieren, laufen unter dem Codenamen Arrandale und dürften allerfrühestens Ende 2009 erscheinen - ob dies rechtzeitig zu Apples üblichem Herbst-Update der mobilen Macs reicht, bleibt somit abzuwarten.
Dafür stehen die Nehalem-Xeon-Prozessoren vor der Tür: Diese sollen noch vor Ende des laufenden Quartals (bis Ende März 2009) ausgeliefert werden und dürften höchstwahrscheinlich im nächsten Mac Pro landen.
--

miniiphone.jpg
iPhone-Klon und "Mini iPhone" - auch hierzulande auf Flohmärkten zu finden, z.B. wie die obigen Exemplare in Mülheim an der Ruhr. Danke für die Fotos, Cihan!
--

Sieben Jahre diente Apple-Mitarbeiter Eric Anderson als Vorsitzender des Board of Directors der 1394 Trade Association, die sich um eine nachhaltige Verbreitung des FireWire-Standards bemüht. 2009 wurde sein jahrelanger Stellvertreter (und Littlefuse-Mitarbeiter) Max Bassler zum Vorsitzenden gewählt. Anderson wolle seinem Job als Softwareentwickler bei Apple mehr Zeit widmen, so die offizielle Erklärung gegenüber setteB.IT.

Posted by Leo at 13:56 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e20105371fdc0d970b

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: Rund 20.000 App Store-Anwendungen, Intels 32nm-Roadmap, Marvels iTunes-Pläne, etc.: