« Verspätete Aufregung um die Rückgabemöglichkeit des App Store | Start | 8GB Arbeitsspeicher für das aktuelle 15" MacBook Pro »

26.03.2009

Apple-Patentanträge: Biometrische Authentifizierung, sicheres Interface für Touch-Navigationssystem

Unter den heute veröffentlichten Apple-Patentanträgen stechen zwei heraus:
authenticate_springboard.jpg
Ex-iPod-Chef Tony Fadell schildert Details zur Umsetzung eines 'Embedded Authentication Systems in an Electronic Device' - dabei werden unter anderem biometrische Merkmale herangezogen, die den Zugriff z.B. auf ein iPhone freigeben oder die individuell angepasste Oberfläche für einen bestimmten Nutzer aufrufen:
smbprefs.jpg
(Man beachte SMBPrefs und Installer als Teil der angepassten Oberfläche)
macbook_biomet.jpg
Dieses eingebettete Authentifizierungssystem könnte natürlich ebenso in einem MacBook zum Einsatz kommen.


patent_navi.png
Der im Herbst 2007 eingereichte Patentantrag mit der Bezeichnung "Intelligent Restriction of Device Operations" sinniert dahingegen knapp über die Möglichkeiten eines Touch-Interfaces für ein Navigationssystem (beispielsweise das iPhone 3G), das erkennen kann, ob es vom Fahrer oder vom Beifahrer bedient wird. Daraufhin wird entweder eine Warnung eingeblendet (zum Schutz des Fahrers vor Ablenkung) oder die Bedienung (durch den Beifahrer) zugelassen.

Posted by Leo at 15:56 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201156e654d72970c

Listed below are links to weblogs that reference Apple-Patentanträge: Biometrische Authentifizierung, sicheres Interface für Touch-Navigationssystem: