« iPhone-Version von Skype bestätigt, T-Mobile könnte Hotspot-Nutzung blockieren [Update] | Start | Sammelsurium: 16GB RAM für Quadcore-Mac Pro, Nehalem-Xserve, 10.5.7 Build 9J39, Neuerungen in iMovie 8.0.1, etc. »

31.03.2009

Skype im App Store angekommen [Update_3]

In den vergangenen Nachtstunden traf Skype pünktlich im deutschen App Store ein (iTunes-Link) und steht für iPhone sowie iPod touch (letzterer erfordert natürlich ein externes Mikro für Anrufe) bereit. Version 1.0.1 hinterlässt einen soliden ersten Eindruck: Das Telefonieren funktioniert erwartungsgemäß nur per WLAN, dafür in angenehmer (und im Vergleich zu Skype-einbindenden Alternativen deutlich besserer) Qualität, solange die Gesprächspartner über eine gute Netzanbindung verfügen. Instant Messaging läuft ebenfalls übers Mobilfunknetz. Solange Apple es Drittapplikationen untersagt, im Hintergrund zu laufen, muss Skype geöffnet bleiben, um Anrufe zu empfangen. Skype setzt iPhone OS 2.1 voraus, läuft hier unter 2.2.1 (bislang) problemlos, bereitet aber offenbar bei vorhandenem Jailbreak erhebliche Probleme.

Update 9:00 Uhr:
skype_3g.jpg
Skype weist darauf hin, dass das Telefonieren über UMTS "gegenwärtig" nicht unterstützt werde - angeblich ist es aber mit der Beta von iPhone OS 3.0 möglich, Gespräche auch über UMTS aufzubauen (Skype verhält sich allerdings unter der künftigen iPhone OS-Version noch instabil). Möglicherweise könnte Apples SDK-Beschränkung von VoIP auf WLAN mit iPhone OS 3.0 also ebenso verschwinden, wie die bisher fehlende Unterstützung des Tethering. Wie die jeweiligen Carrier auf die Änderungen in iPhone OS 3.0 reagieren, bleibt vorerst offen. Zumindest T-Mobile behält sich in Deutschland vertraglich vor, VoIP sowie Instant Messaging zu blockieren und die Verwendung des iPhones als Modem ist in den neuaufgelegten iPhone-Tarifen ebenfalls ausgeschlossen.

Update_2 10:30 Uhr:
skype_umts.jpg
Screenshot: schimanke.com

Skype funktioniert derzeit sowohl im T-Mobile-WLAN-Hotspot wie über das UMTS-Netz von T-Mobile (iPhone OS 3.0 vorausgesetzt). Während sich T-Mobile Deutschland das Blockieren zumindest vorbehält, zeigt sich T-Mobile Österreich gelassener: «Sowohl T-Mobile als auch Orange haben auf Anfrage des WebStandard bestätigt, dass man Skype am iPhone nicht blockieren werde.»
Die Skype-Abstürze im Zusammenspiel mit jailbroken iPhones liegen wohl an MobileSubstrate - Entwickler Jay Freeman widmet sich der Angelegenheit bereits.

Update_3 11:30 Uhr: Skype mit iPhone OS 3.0 funktioniert derzeit ebenso über T-Mobiles EDGE-Netz - «Ähnlich wie im 3G-Netz ist auch hier die Qualität erstaunlich gut», schreibt Florian Schimanke (Danke auch @yuize!). Ein über Cydia bereitstehendes Update für MobileSubstrate sollte außerdem das Skype-Absturz-Jailbreak-Problem beseitigen.

Posted by Leo at 08:33 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201156ea5650e970c

Listed below are links to weblogs that reference Skype im App Store angekommen [Update_3]:

» [iPhone] Skype App from bigger.cc
Die gestrige Ankündigung hat die Herzen vieler Skype-Fans höher schlagen lassen. Heute ist es soweit: Die native Skype App fürs iPhone ist da! Frei von Werbung und nervigen Statusnachrichten (ala Fring): Nach kurzer Testphase mein Urteil: Der W... [Mehr erfahren]

verlinkt am 31.03.2009 09:06:38

» Skype auf iPhone mit Jailbreak from noelboss
Heute ist das von Vielen lange erwartete Skype (iTunes-Link) für das iPhone erschienen. Das Programm liess lange auf sich warten, umso grösser waren die Erwartungen welche Skype erfüllen musste. Die ersten Berichte fielen durchwegs positiv aus, doch... [Mehr erfahren]

verlinkt am 01.04.2009 10:24:55