« Deutlicher Hinweis auf Kompass im nächsten iPhone (Video) | Start | Mac OS X 10.6 Snow Leopard: Apple-Forum für Entwickler »

8.05.2009

Sammelsurium: Alte WWAN-Spuren in Mac OS X, iPhone OS 3.0 Pflichtprogramm, Google-Chef will in Apples BoD bleiben, Typo-Jobs, etc.

wwan_10.6.png
Der alte WWAN-Eintrag, der in den Entwicklerversionen von Mac OS X 10.5 sowie 10.6 im System-Profiler auftaucht und bei Nutzung eines von Mac OS X unterstützten WWAN-Modems angeblich ebenfalls erscheint, wird derzeit wiedergekäut. Dabei sollte fernab von aller Spurensuche klar sein, dass Apple längst intern mit integrierten WWAN-Modulen handhabt und diese Variante für das MacBook Air einst in Betracht zog. Ein konkreter Hinweis auf ein integriertes UMTS-Modem in den kommenden mobilen Macs wird es dadurch (leider) nicht, aber hoffen darf man natürlich weiterhin.
--

iphoneos30_test.jpg

Apple testet die von dritter Seite eingereichten iPhone-Apps ab sofort unter iPhone OS 3.0. Anwendungen, die zum künftigen iPhone OS nicht kompatibel sind, werden gar nicht mehr in den App Store gelassen. Entwickler sind zudem dazu aufgefordert, ihre bisherigen App Store-Applikationen auf Verträglichkeit mit iPhone OS 3.0 zu testen, bei Inkompatibilität behält sich Apple eine Entfernung aus dem App Store vor. (Danke, B!)
Richtet sich Apple nach dem iPhone-Spielplan des vergangenen Jahres (und bislang sieht es ganz danach aus), wird iPhone OS 3.0 wieder im Juni oder Juli erscheinen.
--

Google-Chef Eric Schmidt hat derzeit -trotz einer FTC-Untersuchung- nicht vor, seinen Posten in Apples 'Board of Directors' aufzugeben: «In a gathering Thursday with reporters before Google's annual shareholder meeting, Mr. Schmidt said that resigning from the Apple board hasn't crossed his mind. "I don't think Google sees Apple as a primary competitor," he said.»
--

typojobs.jpg
Typo-Jobs. (Danke, Christian!)
--

Preissenkungen im App Store: Holzstückfessler Zen Bound für 2,40 Euro (iTunes-Affiliate-Link), GTA-Klon Car Jack Streets für 2,40 Euro (iTunes-Affiliate-Link) und die grandiose rundenbasierte Wabenstrategie UniWar erhält man erneut für 80 Cent (iTunes-Affiliate-Link). (Danke, Sebastian!)
--

Twitterific (iPhone-Version) ist zurück: Version 2.0 des lange vernachlässigten Twitter-Clients steht im App Store zum Download bereit, entweder weiterhin als werbefinanzierte Version (iTunes-Affiliate-Link) oder zum Preis von 3 Euro (iTunes-Affiliate-Link). Macworld.com testete die Anwendung, die einen äußerst feinen ersten Eindruck hinterlässt, bereits ausführlich und etliche 'Tweetorials' von Entwicklerseite geben Einblick in die Neuerungen. (Danke, @ventiskimchai!)

Posted by Leo at 11:30 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201157077443a970b

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: Alte WWAN-Spuren in Mac OS X, iPhone OS 3.0 Pflichtprogramm, Google-Chef will in Apples BoD bleiben, Typo-Jobs, etc.: