« Terminator Salvation im App Store (Video) [Update] | Start | Deutlicher Hinweis auf Kompass im nächsten iPhone (Video) »

7.05.2009

Sammelsurium: Skype-iPhone-Dichte, Mac-Malware, Motion Comics, etc. [Update_2]

Rund 10% aller iPhone und iPod touch-Besitzer installierte nach Aussage des EBay-Chefs John Donahoe bisher Skype auf ihrem Gerät - ob er sich mit der Prozentangabe auf die Gesamtzahl von 37 Millionen iPhone OS-Geräten bezieht, ist unklar.
--

Verschiedene Hersteller von Schutzsoftware stolperten in den letzten Tagen über eine neue Malware, die sich offenbar wurmartig per E-Mail verbreiten möchte: Der OSX/Tored-A genannte Schädling versucht, sich an die im Mac OS X-Adressbuch hinterlegten E-Mail-Adressen zu versenden und auf diesem Wege weiter zu verbreiten. Zudem zielt OSX/Tored-A angeblich auf den Aufbau eines Mac-Botnetzes ab und betätigt sich als Keylogger - scheitert aber insgesamt an seinen eigenen Bugs. Derzeit geht von dieser Malware somit praktisch keine Gefahr aus, Intego bezeichnet diese sogar rein als Proof-of-Concept.
«"The good news is that Tored doesn't appear to be a very serious threat, and no-one is likely to encounter it," Cluley told eWEEK. “A much more serious threat for Mac users are the Trojans that are being planted on Websites posing as an attractive download."»
So sollten auch Mac-Nutzer sich längst angewöhnt haben, vor der Installation komischer Video-Plugins oder sonstiger Software aus zweifelhafter Quelle unbedingt kräftig nachzudenken.
--

commandkey.jpg
Gesichtet in Schweden und eine gute Erinnerung, an die kurze Geschichte zur Symbolwahl für die Befehlstaste zu erinnern - zu einer Zeit als Steve Jobs bereits kein zusätzliches Apple-Logo mehr in Menüs und auf der Tastatur sehen wollte. Bis 2007 wartete Jobs geduldig, um die "Apfeltaste" erneut vom Apple-Logo zu befreien. Danke für das Foto, Dembo!
--

Die abstruse App Store-Ablehnung der iPhone-Applikation iFlash Touch wurde aufgeklärt, einer der App Store-Kontrolleure hatte offenbar einen simplen Fehler begangen und der Grund der Ablehnung wurde zudem falsch an den Entwickler kommuniziert. In jedem Fall erfreulich, auch wenn die übliche Frage bleibt, ob sich die Angelegenheit genauso schnell geklärt hätte, wenn dem Einzelfall nicht eine große Menge an Aufmerksamkeit geschenkt worden wäre. (Danke, @nielskob!
--

Mit Watchmen ist ein erstes 'Motion Comic' im deutschen iTunes Store (Affiliate-Link) angekommen, zu finden bei den TV-Sendungen - ein rund 25-minütiges Kapitel kostet 2 Euro. Um die deutsche Synchronfassung sollte man allerdings einen weiten Bogen schlagen. (via iFun.de)
--

Safari Cookies (mehr darüber hier im fscklog) wurde nun deutsch lokalisiert und kann inzwischen auch alle Flash-Cookies wunschweise beim Beenden von Safari beseitigen.
--

Update 14:55 Uhr: Die uralte "iPod-Betankungsstation" tauchte in einem Apple-Patentantrag von Ende 2007 wieder auf: Das "Media distribution kiosk with virtual connector for interfacing with a personal media device" würde z.B. den iPod touch auch unterwegs an einem "Kiosk" mit neuen Inhalten versorgen.
--

Update_2 19:55 Uhr: Auch das zuerst zurückgewiesene Update der NIN-iPhone-App wurde inzwischen für den App Store freigegeben, die Applikation wurde dafür nicht mehr verändert, ist nur "irgendwie" im nächsten Anlauf durchgerutscht - die massive Aufmerksamkeit dürfte (wie einst auch bei Tweetie) zu einer beschleunigten Neu-Bearbeitung und Zulassung beigetragen haben.

Posted by Leo at 13:04 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e201156f7ebc66970c

Listed below are links to weblogs that reference Sammelsurium: Skype-iPhone-Dichte, Mac-Malware, Motion Comics, etc. [Update_2]: