« fscklog-Berichterstattung zur Keynote der WWDC 2009 [Update] | Start | iPhone 3G S: Beschleunigt, bessere Kamera, Magnetometer - ab dem 19.06. in Deutschland »

8.06.2009

Mac OS X 10.6 Snow Leopard erscheint im September für Intel-Macs zum Preis von $29 (10.5-Upgrade-Preis) [Update]

snowleopard_box.jpgMac OS X 10.6 Snow Leopard wird im September 2009 veröffentlicht, Leopard-Nutzer können zum Upgrade-Preis von $29 umsteigen. Nutzer von Mac OS X 10.4 Tiger können per Mac Box Set (Snow Leopard, iLife und iWork 09) zum Preis von $169 auf 10.6 umsatteln.
Zudem wird es ein Snow Leopard Up-to-date-Upgrade-Paket für alle Kunden geben, die zwischen dem 8. Juni und dem 26. Dezember 2009 einen Mac erwerben auf dem noch 10.5 vorinstalliert ist - das Up-to-date-Paket kostet $10 für den Versand. Snow Leopard setzt einen Mac mit mindestens 1GB RAM und einem Intel-Prozessor voraus.

Apple verspricht folgendes für Snow Leopard: «Einen reaktionsfähigeren Finder; Mail lädt Nachrichten um 85 Prozent schneller und führt Suchen um bis zu 90 Prozent schneller aus; die Dauer für das anfängliche Backup bei Time Machine wird um bis zu 50 Prozent reduziert; ein Dock mit der Integration von Exposé; eine 64-Bit Version von Safari 4, die die Leistungsfähigkeit der Nitro JavaScript Engine um bis zu 50 Prozent erhöht und die resistent gegen durch Plug-Ins verursachte Abstürze ist. Snow Leopard enthält darüber hinaus ein völlig neues QuickTime X mit einem Player in neuem Design, der es Nutzern auf eine einfache Art und Weise ermöglicht Videos anzusehen, aufzunehmen, zu schneiden und über YouTube, MobileMe oder iTunes zu teilen. Snow Leopard benötigt nur halb soviel Speicherplatz wie die vorhergehende Version und gibt, sobald es installiert ist, bis zu sechs Gigabyte an Festplattenspeicherplatz frei. Erstmals sind Systemanwendungen wie Finder, Mail, iCal, iChat und Safari in 64-Bit. Snow Leopards Unterstützung von 64-Bit Prozessoren ermöglicht die Nutzung großer Mengen an RAM, steigert die Leistung und verbessert die Sicherheit, während die Kompatibilität mit 32-Bit Anwendungen gewahrt bleibt. 'Grand Central Dispatch' (GCD) bietet Software einen revolutionären neuen Weg, das Potenzial von Mehrkern-Prozessoren auszuschöpfen. GCD ist durchgehend in Snow Leopard integriert - angefangen von neuen systemweiten APIs, bis hin zu high-level Frameworks und Erweiterungen der Programmiersprache und verbessert die Reaktionsfähigkeit des gesamten Systems. Open CL, ein auf der Programmiersprache C basierender offener Standard, ermöglicht es Entwicklern, sich die unglaubliche Leistung des Grafikprozessors für Aufgaben zu erschließen, die weit über Grafik hinausgehen.» OpenCL erfordert eine der folgenden Grafikprozessoren: NVIDIA Geforce 8600M GT, GeForce 8800 GT, GeForce 8800 GTS, Geforce 9400M, GeForce 9600M GT, GeForce GT 120, GeForce GT 130, ATI Radeon 4850 oder Radeon 4870.

Euro-Preise wurden für 10.6 bislang nicht bekanntgegeben.

Update 9.06.09 9:05 Uhr: Das "Mac OS X Snow Leopard Up-to-Date-Programm" für Macs, die "am oder nach dem 8. Juni mit einem qualifizierten Mac" erworben wurden, kostet in Deutschland eine Versand- und Verarbeitungsgebühr von 9 Euro. Weitere Informationen gibt Apple am 16. Juni bekannt. (Danke, Danji!)

Posted by Leo at 20:27 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2011570daab8e970b

Listed below are links to weblogs that reference Mac OS X 10.6 Snow Leopard erscheint im September für Intel-Macs zum Preis von $29 (10.5-Upgrade-Preis) [Update]: