« iPhone OS 3.1 Beta (für Entwickler): Etliche Detailverbesserungen, Bugfixes | Start | MobileMe: Liste der jüngsten Neuerungen, iPhone-iDisk-App fehlt weiterhin »

1.07.2009

Die neuen EU-Roamingpreise für iPhone-Kunden bei T-Mobile

Der EU-Roaming-Verordnung entsprechend muss auch T-Mobile ab dem heutigen 1. Juli 2009 die Preise für Roaming-Verbindungen in EU-Mitgliedsländern anpassen. Für iPhone-Kunden mit Complete-Verträgen gelten damit ab sofort folgende Preise: Ein Telefonat aus einem Land der Ländergruppe 1 (umfasst alle EU-Länder sowie La Réunion, Gibraltar und französische Karibik) in ein Land der Ländergruppe 1 kostet nun 0,51 Euro pro Minute (vorher 0,54). Der Preis für eine ankommende Verbindung im Ausland (Ländergruppe 1) liegt bei 0,22 Euro pro Minute (vorher 0,26) Euro. Auch die Taktung musste per EU-Vorschrift geändert werden: Abgehende Gespräche (vom EU-Ausland in andere EU-Länder und nach Deutschland) werden nun in der Taktung 30/1 abgerechnet, ankommende Telefonate im Sekundentakt (vorher in beiden Fällen 60/60).

Deutlich gesenkt wurde dahingegen der Preis für den Versand von SMS im EU-Ausland - dieser kostet nun 13 Cent pro SMS (innerhalb der Ländergruppe 1) und ist damit sogar günstiger als der SMS-Versand mit Complete-Tarif innerhalb von Deutschland (bei aufgebrauchtem SMS-Kontingent). Vorher lag der Preis pro Auslands-SMS selbst innerhalb von Europa bei 39 Cent.

Obwohl auch für die Datenübertragung neue Obergrenzen gelten, regeln diese nur die Preise, die sich die Netzbetreiber untereinander in Rechnung stellen dürfen - für die Kunden ändert sich bei T-Mobile vorerst leider nichts: Der Verbrauch von einem Megabyte im EU-Umland kostet weiterhin 1,90 Euro (19 Cent pro angefangenem "100KB-Datenblock") - hinzuzurechnen ist der sich stets von 0 bis 24 Uhr erstreckende Tagesnutzungspreis in Höhe von 0,49 Euro.
Der Datenpreis auf Großkundenebene (Vorleistungsentgelt) ist ab sofort auf 1 Euro (netto) pro Megabyte begrenzt, im Juli 2010 wird er auf 0,80 Euro und im Juli 2011 schließlich auf 0,50 Euro pro MB gedrückt. Im Gegensatz zu den durch die EU-Verordnung fest vorgegeben Endkunden-Roaming-Tarifen für Sprachverbindungen und SMS-Nachrichten, können die Carrier den Preis für das Datenroaming weiterhin selbst frei festlegen.

Die komplette Preisliste aller T-Mobile-Tarife für Juli 2009 lässt sich als PDF herunterladen - auf Seite 32/33 finden sich die 'T-Mobile Weltweit'-Gebühren. (Danke, @mrmoe!)

Posted by Leo at 10:04 | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
https://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451c7b569e2011570a2212e970c

Listed below are links to weblogs that reference Die neuen EU-Roamingpreise für iPhone-Kunden bei T-Mobile: